Walkenhorst/Winter gewinnen auf Norderney

Neues aus den Landesverbänden

Alexander Walkenhorst und Sven Winter haben das legendäre White Sands Festival auf Norderney gewonnen und dabei schon einmal den Ernstfall durchgespielt, wie es auch auf der nationalen Tour laufen könnte.

„Die Atmosphäre möglichst lange genießen“

Die Beach-Volleyball-Wettbewerbe des 21. White Sands Festivals auf Norderney hatten es in sich: Das Wetter war bestens, die Finalspiele waren hochklassig. „Schön, dass der Turnierkalender unsere Teilnahme auf Norderney möglich macht. Die Stimmung auf den Tribünen und auf der gesamten Insel machen den Event zu einem meiner absoluten Lieblingsturniere. Wir müssen irgendwie auf das Treppchen kommen, um die Atmosphäre möglichst lange genießen zu können“, sagte Alexander Walkenhorst noch vor Turnierbeginn.

Er und sein Partner Sven Winter genossen das NWVV-Landesverbandsturnier der Kategorie 1+ bis zum erfolgreichen Ende: Sie gewannen das traditionsreiche Event und verwiesen ihre Kollegen – die sie auch regelmäßig auf der Techniker Beach Tour treffen werden – , Paul Becker/Jonas Schröder, Marcus Popp/Eric Stadie und die Poniewaz-Zwillinge Bennet und David auf die Ränge zwei bis vier.

In der Frauenkonkurrenz setzten sich Larissa Claaßen/Nina Interviews gegen die Konkurrenz durch, sie gewannen das Endspiel gegen Christine Aulenbrock/Sandra Ferger. Als Drittplatzierte standen Leonie Klinke und Lisa-Sophie Kotzan auf dem Treppchen. Platz vier für Anna Behlen und Sarah Schneider, die Gewinnerinnen des 2-Sterne-Turniers der FIVB World Tour in Phnom Penh, zeigt, dass auch die Frauenkonkurrenz stark besetzt war.

Anzeige:

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • Website WM