Wenn Larissa aufdreht

FIVB World Tour Finals Hamburg 23.08.2017 - 27.08.2017

Chantal Laboureur und Julia Sude müssen sich bei den World Tour Finals in Hamburg Larissas "brutalen" Aufschlägen beugen und werden Fünfte. Jetzt wollen sie Gold bei den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand holen.

Larissa hat "brutal aufgeschlagen"

Es gibt Beach-Volleyball-Spiele, da läuft es einfach nicht. Ein solches haben Chantal Laboureur und Julia Sude im Viertelfinale des World Tour Finals in Hamburg erwischt. Mit 0:2 (17:21, 10:21) verloren sie gegen Larissa/Talita aus Brasilien, weil die Weltranglistenersten im ersten Satz „ein Konzentrationsloch“ (Laboureur) der Deutschen eiskalt ausnutzten – 14:11 führten Laboureur/Sude, nur wenige Minuten später stand es 14:17, kurz darauf 17:21.

Im zweiten Satz dann waren Larissa und Talita nicht mehr aufzuhalten. „Da haben sie eine Menge Selbstvertrauen gehabt. Das war brutal, wie sie aufgeschlagen hat. Da konnten wir wenig gegen ausrichten“, gab Laboureur zu. Sieben Asse servierte Abwehrspielerin Larissa allein im zweiten Satz und beförderte ihre Gegnerinnen damit auf Rang fünf in Hamburg, das bringt 20.000 US-Dollar Preisgeld ein.


Laboureur/Sude wollen DM-Gold

Für den Rest des Turniers drücken Laboureur/Sude nun die Daumen für die deutschen Kolleginnen Ludwig/Walkenhorst. „Es wäre cool für Hamburg und Deutschland, wenn sie hier gewinnen.“ Sie selbst fliegen am Sonntag für einen Tag nach Hause für ein TV-Interview, um dann wieder nach Hamburg zu reisen. Am Olympiastützpunkt bereitet sich das Nationalduo mit den anderen deutschen Teams auf die Deutsche Meisterschaft vor, die schon kommenden Donnerstag im Timmendorfer Strand beginnt.

Im vergangenen Jahr gewannen sie DM-Silber, „in diesem Jahr wollen wir Laura und Kira schlagen. Oder wer auch immer im Finale steht. Auch wenn wir da selbst erst einmal hinmüssen, mein Ziel ist es, die Goldmedaille zu holen“, so Laboureur. Einen solchen Tag wie in Hamburg werden sie dort vielleicht nicht erwischen. „Die sind ja zum Glück nicht bei der DM dabei“, sagte Sude, lachte und zeigte in Richtung Larissa.

Alle Infos zu den Swatch Beach Volleyball FIVB World Tour Finals Hamburg 2017

Tipps für kleine Beach-Volleyballer in Sachen Block

Tourspieler Paul Becker ist seit seiner Teambildung mit Jonas Schröder als Blockspieler im Einsatz und macht einen tollen Job, obwohl er nicht von einer überragenden Körpergröße profitieren kann. In diesem Video verrät er dir seine Tipps und Tricks...

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • sportwetten.de