Wie die Corona-Situation an Vize-Weltmeister Julius Thole nagt

Mediathek

Was macht der Beach-Volleyball-Nationalspieler Julius Thole in der Krise? Wie sein Training aussieht, warum er sich Sorgen macht und wie aus ihm eine noch größere Block-Maschine wird.

Zwei Wochen Abstand

„Mich hat das ganze schon getroffen. Es ist eine super komische Situation“, sagt Julius Thole zu der derzeitigen Lage in Hinblick auf die Einschränkungen. „Ich bin am Anfang in ein kleines Loch gefallen.“ Zwei Wochen lang nahm er erst einmal Abstand vom Sport – und duellierte sich im Garten im Badminton mit seinem Bruder Konrad, der sonst in der Bundesliga für die SVG Lüneburg ans Netz geht.

Wie es dem Nationalspieler in der Corona-Zeit ergeht und was Diabolo damit zu tun hat, seht ihr im Interview mit Paul Becker.

Das Interview in voller Länge

Bisher erschienen

→ Alle Videos in der Übersicht

Video-Tipp:

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • Website WM