WM-Vorschau: Tag 2

Beach-WM Wien 28.07.2017 - 06.08.2017

Am zweiten Spieltag der Beach-Volleyball-Weltmeisterschaften in Wien stehen vier Spiele mit deutscher Beteiligung an. Heute starten auch Bieneck/Schneider und Laboureur/Sude in das Turnier ein.

12:00 Uhr Center Court: Bieneck/Schneider vs. Branagh/Day USA

Für Victoria Bieneck und Isabel Schneider (beide 26) gab es kurzfristig noch einen Wechsel in Sachen Gegnerinnen. Statt in ihrem WM-Auftaktmatch gegen die dreifache Olympiasiegerin Kerri Walsh-Jennings, 38, zu spielen, steht ihnen nun Emily Day an der Seite von Nicole Branagh gegenüber. Eine Schulterverletzung, die sich die US-Amerikanerin im Halbfinale des 4-Sterne-Turniers in Olsztyn/Polen zugezogen hatte, verhindert den Start (> zum Artikel).

Für Emily Day wird die WM in Wien ihre dritte sein, wobei zwei 17te Plätze ihre besten Platzierungen beim Treffen der weltbesten Teams waren. Spannend ist die Frage, wie leistungsstark das amerikanische Interimsduo sein wird. „Das ist ganz schwer einzuschätzen", so Isabel Schneider. "Einerseits wissen wir ja selber, dass man sich als Team erst einmal finden und an der Abstimmung arbeiten muss. Andererseits haben die beiden natürlich nichts zu verlieren und können frei aufspielen. In erster Linie sollten wir uns aber auf uns selber konzentrieren!“



13:00 Uhr, Court 1: Ludwig/Walkenhorst vs. Glenzke/Großner

Das nächste deutsche Duell in der Gruppe läuft zwischen Nationalteam Laura Ludwig/Kira Walkenhorst, Nummer vier der Setzliste, und dem Anschlussduo Nadja Glenzke/Julia Großner, der Nummer 28: Es ist klar, wer hier der Favorit auf dem Papier ist.



14:00 Uhr, Center Court: Laboureur/Sude vs. Andrea/Gorda COL

Am Samstag starten auch Chantal Laboureur und Julia Sude in die Weltmeisterschaft, die eine vermeintlich leichte Gruppe haben. Dementsprechend selbstbewusst geht auch Julia Sude, 29, in das Turnier: „Wir wollen den Pool gewinnen und uns eine gute Ausgangsposition schaffen.“

Der Einstieg gegen die Kolumbianerinnen Andrea Galindo und Claudia Galindo, die bei 14 World-Tour-Teilnahmen als bestes Resultat Rang 17 vorweisen können, jedenfalls sollte den Weltranglistenzweiten leicht fallen.



18:00 Uhr Court 3: Borger/Kozuch vs. Mahassine/Zeroual MAR

Die Gegnerinnen von Karla Borger und Margareta Kozuch haben zwar durch ihre Partie gestern gegen Ludwig/Walkenhorst nun genauso viele gemeinsame WM-Einsätze, dennoch ist die Favoritenrolle hier erneut ganz klar bei den Deutschen.

 

Alle Infos zur WM 2017 gibt es hier

Anzeige:

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • Website WM