Wochenausblick: Alles andere als Erholung

Was in dieser Woche ansteht

Die Spielstätten der diese Woche anstehenden Beach-Volleyball-Turniere versprechen mit einem Moskauer Vergnügungspark und einem Seebad auf Usedom Spaß und Erholung – für die Spieler und Spielerinnen dürfte letztere jedoch nicht allzu viel Raum finden, denn die Saison nähert sich dem Ende. Damit geht es national wie international langsam aber sicher um alles: Der Wochenausblick.

FIVB World Tour Moskau (4-Sterne)

In Moskau findet sich vom 08. bis 12. August die Beach-Volleyball-Elite zum vorletzten 4-Sterne-Turnier der aktuell laufenden World Tour zusammen. Im Gorki-Park werden auch zahlreiche deutsche Teams um Plätze auf dem Treppchen und verlockende 20.000 US-Dollar Preisgeld für die Siegerteams kämpfen.

Bei den Herren bereits qualifiziert sind Julius Thole und Clemens Wickler, die auf dem letzten 4-Sterne-Turnier im portugiesischen Espinho trotz Verletzungspause Bronze erreichten. Nach einem 17. Platz in Wien wird in Moskau jedoch auch Selbstkritik am Start sein. Ebenfalls im Hauptfeld gesetzt und das erste Mal gemeinsam am Start nach dem Rücktritt Markus Böckermanns: Nils Ehlers und Lars Flüggen. In der Qualifikationsrunde starten außerdem Max-Jonas Karpa und Milan Sievers.

Bei den Damen starten im Hauptfeld gesetzt Victoria Bieneck und Isabel Schneider, Karla Borger und Margareta Kozuch sowie die deutschen Meisterinnen Chantal Laboureur und Julia Sude, die sich zuletzt fürs Fernsehen sogar in Schwimmflossen im Sand durchsetzen konnten. Die Finalspiele beginnen planmäßig am Sonntag, den 12. August, ab 14:30 Uhr Ortszeit.

→ zur Turnierseite


Die Techniker Beach Tour Zinnowitz

Am Fischerstrand im Ostseebad Zinnowitz auf Usedom lässt es sich zwar gut entspannen, nach neunjähriger Pause kehrt dieses Jahr aber der Profi-Beach-Volleyball auf die Insel zurück. Das bedeutet: Vom 10. bis 12. August geht es für die Teams bereits um die letzten Punkte vor den anstehenden Deutschen Meisterschaften Ende August. Alles andere als Entspannung ist also angesagt.

Im Pool der Herren werden Paul Becker und Jonas Schröder ihre anhaltende Siegesserie auf der Techniker Beach Tour fortführen wollen. Eine konstant hohe Leistung hat dem Erfolgsduo bereits auf den letzten drei Turnieren Gold beschert – kein Turnier der Techniker Beach Tour 2018 endete ohne Becker und Schröder auf dem Treppchen. Unter anderem die zuletzt in Leipzig Zweite gewordenen Poniewaz-Brüder Bennet und David dürften aber in Zinnowitz ebenso auf Gold lauern.

Teresa Mersmann und Cinja Tillmann stehen ganz oben auf den Zetteln der Experten, wenn es um die Turniersieger bei den Frauen geht. Auch Kim Behrens und Sandra Ittlinger sowie Leonie Körtzinger und Kira Walkenhorst werden das Team herausfordern, dass bei zuletzt sechs Turnierstarts sechs Mal Gold gewann.

In Zinnowitz ist auch ProSieben MAXX wieder mit Live-Übertragungen der Finalspiele dabei. Der Sender berichtet am Sonntag live ab 12 Uhr vom Ostseestrand. Bereits ab Freitag sind alle Center-Court-Partien live bei uns im Livestream (ab den Viertelfinals am Samstagnachmittag mit Kommentar) zu sehen. Das Turnier beginnt am Freitagmittag mit der Qualifikation, am Samstag starten die Hauptfeldspiele mit einer Gruppenphase.

→ zur Turnierseite

Anzeige:

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • German Beach Tour