Wochenausblick: Bereit für die Beach-Weltmeisterschaft

Was in dieser Woche ansteht

In Hamburg starten die ersten Vorrundenspiele der Beach-Volleyball-Weltmeisterschaft, in Göteborg spielen die U20-Junioren um den EM-Titel: unser Wochenausblick.

Beach-Volleyball Weltmeisterschaft 2019 in Hamburg

Zehn Tage Beach-Volleyball vom Feinsten, 216 Spiele, zwei WM-Titel und insgesamt eine Million Euro US-Dollar Preisgeld – und das alles in Deutschland, genauer gesagt in Hamburg. Am Freitag beginnt die Beach-Volleyball Weltmeisterschaft 2019 mit den ersten Gruppenspielen der Männer um 10 Uhr.

Und da stehen auch gleich Weltmeister im Sand: Brouwer/Meeuwsen aus Holland (Weltmeister 2013) treffen auf Feld 2 auf O’Gorman/Saxton aus Kanada, auf Court 3 stehen sich Dalhausser (Weltmeister 2007) und Partner Lucena und die Argentinier Azaad/Capogrosso gegenüber.

Als erstes deutsches Team bespielen Sandra Ittlinger und Chantal Laboureur den Center Court des Rothenbaum-Stadions.

→ Spielplan, Livestreams und Co.: Hier geht es zu allen Infos der WM 2019


U20 Europameisterschaften 2019 in Göteborg

Von Donnerstag bis Sonntag werden im schwedischen Göteborg die U20-Europameisterschaften ausgetragen. Für Deutschland starten Svenja Müller/Lea Kunst und Benedikt Sagstetter/Rudy Schneider, die sich in einem Feld von jeweils 24 Frauen- und Herrenteams der Jahrgänge 2000 und jünger behaupten wollen. Als Trainer sind Jörg Ahmann und Leonard Waligora dabei. Am Donnerstag starten die Duos in der Vorrunde.

Zum Modus: Bei diesem Junioren-Turnier spielen 32 Teams im Hauptfeld erst eine Gruppenphase mit acht Pools - drei Teams je Gruppe kommen weiter - und danach weiter im Single-Elimination (einfaches K.o.-System). Eine Qualifikation gibt es nicht.

Der Zeitplan in Göteborg

Donnerstag, 27. Juni und Freitag, 28. Juni: ab 9:00 Uhr Gruppenphase

Samstag, 29. Juni: ab 9:00 Uhr Round of 24, Achtelfinale und Viertelfinale

Sonntag, 30. Juni: ab 10:00 Uhr Halbfinale und Finale

→ Hier gibt es alle Infos zum Turnier

 


Urlaubsguru Beach Cup in Münster

Auch in Nordrhein-Westfalen gibt es tollen Beach-Volleyball-Sport zu sehen: Der Urlaubsguru Beach Cup geht in Münster in die dritte Runde und wird spannende Matches liefern. Der WVV-Premium Cup findet auf dem Münsteraner Hafenplatz sowie auf dem Sportgelände des Blau-Weiss Aasee statt und der Eintritt ist frei. Pro Geschlecht sind jeweils 16 Teams im Hauptfeld gesetzt.

Erfahrene Tourspielerinnen wie z.B. Stefanie Hüttermann und Anna Hoja (DJK TuSa 06 Düsseldorf) sind beim Urlaubsguru Beach Cup in Münster am Start.

→ Hier gibt es alle Infos zum Turnier

 

Keinen Termin mehr verpassen: Hier geht es zum Turnierkalender für dein Smartphone

Trainingstipps mit Paul Becker

Paul zeigt uns eine echte Profi-Übung zum Thema "Zuspiel nach Annahme und Abwehr". Schau dir jetzt an, wie die Profis trainieren und probiere es beim nächsten Training direkt selber aus.

Beach-Volleyball-Entwicklung: 2019 in Zahlen

Die sportlichen Ergebnisse der Teams sind bekannt, aber wie ist das Jahr für die Sportart Beach-Volleyball und ihre Reichweite eigentlich gelaufen? Ein Jahresrückblick in Zahlen und eine Prognose.

Nicht verpassen: Vizeweltmeister zu Gast

Es ist ein Projekt, das neue Maßstäbe im Bereich Beach-Camps setzen wird. Die Rede ist von der Eröffnung der Beach-Arena. Wir verraten dir, warum du insbesondere die Eröffnungswoche vom 30.3.-4.4. nicht verpassen solltest.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM