Wochenausblick: Dauerparty auf der Donauinsel

Was in dieser Woche ansteht

Österreich feiert Beach-Volleyball: Acht deutsche Teams reisen zur Major Series nach Wien, wo 8.000 Fans die Donauinsel in Partystimmung versetzen. Die Techniker Beach Tour stoppt an der Ostsee und gibt nach neun Jahren ihr Comeback auf Fehmarn – unser Wochenausblick.

Major Series Wien (5-Sterne)

Das wäre heute nicht mehr denkbar: Im Jahr 1996 startete der österreichische Tourchef Hannes Jagerhofer in Klagenfurt erstmals mit einem Beach-Volleyball-Turnier – und begrüßte beim Finale gerade einmal 27 Zuschauer. Mit Freibier hatten sie diese damals noch mehr oder weniger zum Kommen überredet und dennoch das eigentliche Ziel – über 2.000 Besucher – mehr als verfehlt.

23 Jahre später feiert Österreich die Sportart wie kaum ein anderes Land in der Welt. Nach der fulminanten WM 2017 und der Major Series im vergangenen Jahr hat sich Wien (ebenso wie zuvor Klagenfurt) zum Mekka des Beach-Volleyballs entwickelt. Volles Stadion, Fan-Gesänge, mitreißende Choreographien – ab Dienstag steigt auf der Donauinsel um den Center Court mit bis zu 8.000 Zuschauern wieder eine Dauerparty.

Möglichst lange mitfeiern würden dann gerne auch je vier deutsche Frauen- und Männer-Teams, von denen drei im Hauptfeld gesetzt sind. Mit ihrem 4. Platz in Tokio reisen Karla Borger und Julia Sude als derzeit bestes weibliches DVV-Duo nach Wien. Die Stuttgarterinnen sind gemeinsam mit Sandra Ittlinger und Chantal Laboureur im Hauptfeld (Mittwoch) gesetzt. Margareta Kozuch/Laura Ludwig sowie Victoria Bieneck/Isabel Schneider müssen zunächst wieder den Umweg über die Qualifikation (Dienstag) erfolgreich bewältigen.

Bei den Herren müssen sich Philipp-Arne Bergmann/Yannick Harms, Jonathan Erdmann/Sven Winter sowie die Silbermedaillengewinner von Tokio, Nils Ehlers und Lars Flüggen, ihre Plätze im Hauptfeld erst noch erspielen. Lediglich die Vize-Weltmeister Julius Thole/Clemens Wickler sind dort bereits sicher gesetzt. Insgesamt werden stolze 600.000 Dollar Preisgeld verteilt – der Turniersieger erhält satte 1.200 Weltranglistenpunkte.

Der Zeitplan in Wien
Dienstag, 30. Juli: Qualifikation Frauen und Männer
Mittwoch, 31. Juli: Qualifikation Männer, Hauptfeld Frauen
Donnerstag, 1. August: Hauptfeld
Freitag, 2. August: Hauptfeld, Viertelfinale Frauen
Samstag, 3. August: Viertelfinale Männer, Halbfinale und Medaillenspiele Frauen
Sonntag, 4. August: Halbfinale und Medaillenspiele Männer

→ Hier gibt es alle Infos zum Turnier


Techniker Beach Tour Fehmarn

Comeback nach neun Jahren: Erstmals seit 2010 macht die nationale Beachserie wieder auf Fehmarn Station. Von Freitag bis Sonntag wird der Südstrand der touristischen Ostseeinsel zum Schauplatz für die Techniker Beach Tour. Die Zulassungslisten werden in dieser Woche von Philipp-Arne Bergmann/Yannick Harms sowie Jonathan Erdmann/Sven Winter angeführt. Da beide Teams allerdings bei der Major Series in Wien in der Qualifikation antreten, steht hinter ihren Teilnahmen noch ein Fragezeichen. Sicher mit dabei sind die derzeit stark aufspielenden Sieger von St. Peter Ording, David und Bennet Poniewaz, die aktuell noch an dritter Stelle gelistet werden.

In der Frauenkonkurrenz startet für die WM-17. Leonie Körtzinger/Sarah Schneider das Turnier an Setzposition eins. Das Perspektivduo des DVV (mit Fernziel Olympia 2024) war in diesem Sommer international unterwegs und auf der Techniker Beach Tour bisher nur in Münster mit von der Partie. Neben den Ostseebedingungen haben die beiden Athletinnen des Hamburger SV auf Fehmarn dann auch mit der Favoritenrolle umzugehen. Im Ranking folgt ihnen ein Interimsduo – Melanie Gernert startet an der Seite von Natascha Niemczyk an Position zwei.

Übertragungszeiten im Livestream
Freitag, 2. August: ab 14:00 Uhr Livestream vom Center Court und Court 2
Samstag, 3. August: ab 9:00 Uhr Livestream vom Center Court und Court 2
Sonntag, 4. August: ab 9:15 Uhr Livestream vom Center Court und Court 2

→ Hier gibt es alle Infos zum Turnier

Keinen Termin mehr verpassen: Hier geht es zum Turnierkalender für dein Smartphone

Trainingstipps gefällig?

Ob Angriff, Abwehr, Kommunikation auf dem Feld oder Athletiktraining. Hier findest du Trainingstipps zu jedem Beach-Volleyball-Thema. So kannst du dich jetzt im Winter schon optimal auf die nächste Saison vorbereiten und bist allen einen Schritt...

Ab in den Sand: Beach-Hallen-Übersicht

Warmen Sand unter den Füßen und Beach-Volleyball-Spielen, das klappt auch im Winter regelmäßig, wenn man eine entsprechende Beach-Halle in der Nähe hat. Hier geht es zur Übersicht der Indoor-Hallen in Deutschland.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM