Wochenausblick: Ein letztes Mal Beach-Volleyball

Was in dieser Woche ansteht

Es ist das letzte Turnier des Kalenderjahres 2017: Vom 25. bis zum 29. Oktober findet im niederländischen Aalsmeer ein Ein-Sterne-Turnier statt. Mit dabei auch mindestens zwei deutsche Teams, alle Informationen gibt es im Wochenausblick.

FIVB World Tour Aalsmeer (1-Stern)

Sonst ist Aalsmeer, eine kleine Stadt unweit von Amsterdam, vor allem für seine Blumenpracht und die weltweit größte Blumenversteigerung bekannt, nun soll es ab Mitte dieser Woche ein letztes Mal in diesem Jahr Ausrichter eines internationalen Turniers werden. Dann wird im Zentrum der 31.000 Einwohner starken Stadt Beach-Volleyball um insgesamt 20.000 US-Dollar Preisgeld gespielt. Für die Spieler ungewohnt: Die Veranstaltung wird unter geschlossenem Dach in einem Indoor-Beachzentrum ausgetragen. 

Für Deutschland sind Lisa Arnholdt und Leonie Welsch als Reserveteam sowie Kim Behrens und Sandra Ittlinger, die bereits im Hauptfeld gesetzt sind, gemeldet. Konkurrenz um den Kampf um die 100 Weltranglistenpunkte, die das siegreiche Team bekommt, könnte vor allem von Lokalmatadorinnen kommen: Madelein Meppelink, Olympia-Neunte von Rio, tritt nach dem verletzungsbedingten Rücktritt ihrer Partnerin Sophie van Gestel mit einer neuen Abwehrspielerin an ihrer Seite an: Joy Stubbe.

Bei den Herren sind Max-Jonas Karpa und Milan Sievers ebenfalls als Nachrücker angemeldet, während Yannick Harms und Phillip-Arne Bergmann sich durch die Qualifikation kämpfen müssen. Für die Bronzemedaillen-Gewinner der Deutschen Meisterschaft geht es um wichtige internationale Punkte: „Die Pause war eigentlich zu kurz, aber der Start für die World Tour 2018 hat bereits im September begonnen. Für uns geht es um internationale Punkte, also müssen wir dabei sein“, erklärte Bergmann schon vor dem 3-Sterne-Turnier in China.

Turniermodus: Bei dem Ein-Sterne-Turnier, das schon zum World-Tour-Kalender von 2018 zählt, duellieren sich jeweils 16 Teams in der Damen- und Herren-Konkurrenz, vier Plätze werden noch am Mittwoch (Damen) bzw. Donnerstag (Herren) in der Qualifikation ausgespielt. Es wird im Modus des einfachen K.o.-Systems ausgetragen, heißt: Eine Niederlage bedeutet das Aus. 

Keinen Termin mehr verpassen: Hier geht es zu deinem Turnierkalender

 

 

Scott/Itzigehl Deutsche Mixed-Meister 2018

An zwei Wochenenden in Folge war Berlin Schauplatz nationaler Titelkämpfe im Beach-Volleyball: Regan Scott und Peter Itzigehl fuhren einen Heimsieg bei der Deutschen Mixed-Meisterschaft ein, in der Woche zuvor spielten 148 Seniorenteams in zehn...

So trainieren die Profis ihren Block

Wo starte ich als Blockspieler, wann springe ich ab und wie halte ich Arme und Hände? Antworten und die Übungen der Profis liefert dir dieses Video mit Armin Dollinger, Kira Walkenhorst und Clemens Wickler.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • sportwetten.de