Wochenausblick: Erholte Vize-Weltmeister in Espinho

Was in dieser Woche ansteht

Aus der Pause nach Portugal: Nach ihrem Verzicht auf das Major in Gstaad sind die Vize-Weltmeister Julius Thole/Clemens Wickler beim 4-Sterne-Turnier in Espinho wieder am Ball. Insgesamt treten elf deutsche Duos bei den Weltserien-Turnieren in Portugal und Kanada an – unser Wochenausblick.

FIVB World Tour Espinho (4-Sterne)

Beach-Volleyball in klassischer Strandatmosphäre: An der portugiesischen Atlantikküste stehen ab Mittwoch sechs deutsche Teams im heißen Sand. Südlich der Hafenstadt Porto liegt das Städtchen Espinho, das für seinen weiten Strand – der Praia da Baía – bekannt ist und in der Vergangenheit immer wieder Austragungsort für Weltserienturniere war. Im Jahr 1994 fanden hier die ersten Beach-Volleyball Europameisterschaften für Frauen statt – mit den deutschen Premiere-Siegerinnen Beate Bühler und Danja Müsch.

Den wiederum jüngsten Medaillenerfolg für ein deutsches Team in Espinho feierten Julius Thole und Clemens Wickler, die im vergangenen Jahr beim 4-Sterne-Turnier einen starken Bronze-Rang erzielten. Nach ihrer Verschnaufpause sind die beiden WM-Helden in dieser Woche als einziges deutsches Herren-Duo für das Hauptfeld (ab Freitag) gesetzt. Das Interimsduo mit Sven Winter und Jonathan Erdmann, der den verletzten Alexander Walkenhorst ersetzt, startet am Donnerstag in der Qualifikation.

Nach einem Erfolgserlebnis in Espinho sehnen sich derzeit die deutsche Frauen. Nach der holprigen Weltmeisterschaft stotterte der Motor auch in Gstaad, wo erneut keine vorderen Platzierungen heraussprangen. In Portugal geht es daher für Margareta Kozuch/Laura Ludwig sowie Victoria Bieneck/Isabel Schneider erneut in die Qualifikation (Mittwoch), in der acht Teams für das 32er-Hauptfeld gesucht werden. Dafür bereits gesetzt sind Kim Behrens/Cinja Tillmann sowie Sandra Ittlinger/Chantal Laboureur. Für sie beginnt das Turnier erst am Donnerstag mit der Gruppenphase. Die Medaillenspiele bei den Frauen sind für Samstag angesetzt, die der Herren für Sonntag.

→ Hier gibt es alle Infos zum Turnier


FIVB World Tour Edmonton (3-Sterne)

Weit entfernt von der kanadischen Küste liegt Edmonton in der Provinz Alberta. Mit knapp einer Million Einwohner ist sie die fünftgrößte Stadt Kanadas und in dieser Woche Austragungsort für das fünfte von sieben 3-Sterne-Turnieren der Beach-Volleyball-Weltserie. Im sogenannten Northlands Park, der unter anderem für Pferderennen bekannt ist, werden die deutschen Farben von fünf Teams vertreten.

In der Qualifikation können die frisch gebackenen U22 Vize-Europameister Lukas Pfretzschner/Robin Sowa befreit aufspielen und – ebenso wie Anika Krebs/Leonie Welsch bei den Frauen – am Mittwoch um einen Platz im Hauptfeld kämpfen. Für Philipp-Arne Bergmann/Yannick Harms, Nils Ehlers/Lars Flüggen sowie Leonie Körtzinger/Sarah Schneider startet das Turnier am Donnerstag mit der Gruppenphase, in der sie mindestens einen Sieg benötigen um in die K.o.-Runde einzuziehen.

Unter großem Jubel dürften vor allem Melissa Humana-Paredes und Sarah Pavan begrüßt werden. Die Weltmeisterinnen von Hamburg treten nach dem historischen Gold-Erfolg für Kanada als topgesetztes Duo vor heimischer Kulisse auf – und zählen natürlich auch in dieser Woche zu den Favoritinnen. Die Entscheidungen um die Medaillen fallen in Edmonton jeweils für Frauen und Männer am Sonntag.

→ Hier gibt es alle Infos zum Turnier

Keinen Termin mehr verpassen: Hier geht es zum Turnierkalender für dein Smartphone

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM