Wochenausblick: Letzter Check-In in Chetumal

Was in dieser Woche ansteht

Nach einer rastlosen Saison gehen Karla Borger und Julia Sude in Chetumal in ihr 17. Turnier. Vier weitere deutsche Teams begleiten die Siegerinnen von Qinzhou in dieser Woche auf dem Weg nach Mexiko, wo beim 4-Sterne-Turnier letztmalig in 2019 Punkte und Preisgelder erspielt werden können: unser Wochenausblick.

FIVB World Tour Chetumal (4-Sterne)

Fünf DVV-Duos checken in dieser Woche im mexikanischen Chetumal zum letzten Highlight des Jahres ein. Schon die Mayas lebten in der heutigen Hauptstadt des Bundesstaates Quintana Roo, die an Ostküste der Halbinsel Yucatán liegt. Doch um ca. 1600 mussten sich diese – nach mehrfach erfolgreicher Gegenwehr – am Ende den spanischen Angriffen ergeben. Heute leben etwas mehr als 150.000 Menschen in der Grenzstadt zu Belize, in der zum zweiten Mal ein Turnier der Weltserie stattfindet.

Ergeben wollen sich auch Karla Borger und Julia Sude nicht – und gehen nach einem vollgepackten Jahr auch in Chetumal an den Start. Für das nimmermüde Nationalduo wird das Weltserien-Event in Mexiko zum bereits 17. Turnier in 2019. Nach dem Turniersieg in Qinzhou scheint der Plan der Deutschen Meisterinnen aufzugehen: „Wir haben richtig trainiert und richtig entschieden, den Trip nach China zu unternehmen“, urteilte der sportliche Leiter Burkhard Sude nach dem Auftirtt in China. In Mexiko zählen Borger/Sude in dieser Woche zu den Top-Teams und dürften nach den jüngsten Leistungen wieder mit einer vorderen Platzierung liebäugeln.

Mit Victoria Bieneck/Isabel Schneider und Kim Behrens/Cinja Tillmann sind zwei weitere deutsche Frauenduos im Hauptfeld (ab Donnerstag) gesetzt. Für das Nationalduo Bieneck/Schneider ist Chetumal – nach einem respektablen 9. Platz beim World Tour Final in Rom – die Möglichkeit zur Aufholjagd im Olympia-Rennen. „Es ist weiter alles drin, wir glauben an unser Team“, so Abwehrspielerin Isabel Schneider. Behrens/Tillmann, die seit Juli nicht mehr auf der Weltserie starten konnten, freuen sich hingegen nach längerer Abstinenz auf den internationalen Auftritt. Im Streit um die Festlegung der Startplätze hat das Duo im Übrigen beim Landgericht Frankfurt eine Klage gegen den DVV eingereicht.

Bei den Männern gehen Nils Ehlers/Lars Flüggen im Hauptfeld an den Start. Nach guten Ergebnissen erlitten sie beim olympischen Qualifikationsturnier einen Dämpfer – und können in Mexiko nun mit neuem Anlauf an einer möglichen Olympia-Teilnahme basteln. Nach ihrem sieglosen Auftritt in Qinzhou starten Alexander Walkenhorst und Sven Winter am Mittwoch in der Qualifikation, in der sie zwei Siege in Folge benötigen, um auch am Donnerstag in der Gruppenphase antreten zu können.

Der Zeitplan in Chetumal

Mittwoch, 13. November: Qualifikation
Donnerstag/Freitag, 14./15. November: Hauptfeld
Samstag, 16. November: Viertel- und Halbfinale
Sonntag, 17. November: Medaillenspiele

→ Hier gibt es alle Infos zum Turnier

Livestream

Ab dem Halbfinale werden alle Spiele auf dem Youtube-Channel des Weltverbandes FIVB übertragen, die Finalspiele kannst du aber auch direkt bei uns auf der Livestream-Seite schauen. Die Spiele der Gruppenphase und den ersten K.o.-Runden werden bei einigen Wettanbietern ebenfalls gestreamt. Dafür ist meistens jedoch eine Registrierung erforderlich.

DIY: Beach-Volleyball Ballbeutel

Wenn es draußen kalt, nass und früh dunkel wird, bleibt wieder mehr Zeit für andere Aktivitäten abseits des Beach-Volleyball-Courts. Wie wäre es mit Häkeln?

The place to BE(ACH)!

Es dauert nicht mehr lange und unsere neue Beach-Arena im Blue Waters Club Side wird eröffnet. Auch Paul kann es kaum erwarten und lüftet die ersten Geheimnisse zur neuen Beach-Arena.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM