Wochenausblick: Olympiaqualifikation und smart beach cup Jena

Was in dieser Woche ansteht

In Stavanger spielen zwei deutsche Männerteams um einen weiteren Spot für die Olympischen Spiele in Rio, auf der smart beach tour geht es von Dresden nach Jena zum vierten Stopp der Serie. Ein Wochenausblick.

CEV Continental Cup Finale Stavanger

Seit dem dramatischen Freitag beim smart Major in Hamburg ist klar: Die Olympiaqualifikation ist für die deutschen Athleten noch nicht vorbei. Zwei Männerteams werden beim Continental Cup Finale im norwegischen Stavanger die deutschen Farben vertreten und versuchen, ein zweites Männer-Ticket für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro zu gewinnen. Der Deutsche Volleyball-Verband hat für diese Aufgabe Jonathan Erdmann/Kay Matysik und Alexander Walkenhorst/Stefan Windscheif benannt. Die treffen am Donnerstag im Achtelfinale auf die Ukraine. Da sich die deutschen Frauen bereits zwei Startplätze über die Weltrangliste erspielt haben, sind sie hier nicht dabei.

> Alle Infos zum CEV Continental Cup Finale Stavanger



smart beach cup Jena

4. Stopp: Jena. Nach einer beeindruckenden Premiere im vergangenen Jahr ist es beinahe logisch, dass die smart beach tour auch 2016 wieder Halt auf dem historischen Marktplatz in Jena macht. Vor bis zum letzten Platz gefüllten Rängen setzten sich 2015 Melanie Gernert und Anika Krebs sowie Valentin Begemann und Lorenz Schümann gegen die Konkurrenz durch und gewannen den Pokal. Am Freitag beginnt die Qualifikation, in der sich zehn Männer- und Frauenteams noch jeweils vier Hauptfeld-Plätze erspielen können.

> Alle Infos zum smart beach cup Jena

Anzeige:

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • Website WM