Wochenausblick: Premiere und Girls Only

Was in dieser Woche ansteht

Rollt den roten Teppich aus für die Techniker Beach Tour! In Münster feiert die altbekannte, größte nationale Beach-Volleyball-Tour Europas unter neuem Namen Premiere. Im Reich der Mitte geht zudem ein deutsches Team auf Punktejagd beim reinen Frauenturnier in Nantong (2-Sterne): Der Wochenausblick.

Techniker Beach Tour: Münster

In Ermangelung großer internationaler Turniere der Welttour am kommenden Wochenende, schlagen durchweg alle deutschen sowie auch drei internationale Top-Teams in Münster auf dem Schlossplatz auf. Sie können sich auf ein Preisgeld von insgesamt 25.000 Euro freuen.

Bei den Frauen blickt Beach-Volleyball-Deutschland nicht nur auf die Schweizerinnen Nina Betschart/Tanja Hüberli und die Slowakinnen Natalia Dubovcova/Andrea Strbova, sondern auch auf das heiß erwartete Comeback der Olympiasiegerin Kira Walkenhorst. Mit der 21-jährigen Blockspielerin Leonie Körtzinger wird sie diesen Sommer nutzen, um sich in der Abwehr zu verbessern. Neben den dreieinhalb Nationalteams (Chantal Laboureur/Julia Sude, Victoria Bieneck/Isabel Schneider, Karla Borger/Margareta Kozuch, Leonie Körtzinger/Kira Walkenhorst) der Damen sind auch Kim Behrens und Sandra Ittlinger wieder mit von der Partie, nachdem sie das 4-Sterne-Turnier in Itapema krankheitsbedingt absagen mussten.

Die Weltranglistenzweiten aus Polen Bartosz Losiak/Piotr Kantor hatten sich ursprünglich für das Turnier der Männer gemeldet — doch Losiak muss in Münster auf seinen Blockspieler verzichten, der angeschlagen in das Turnier gegangen wäre und wohl kein Risiko eingehen will. So spielt Losiak am Schlossplatz mit Mariusz Prudel.

Wie bei den Damen sind auch bei den Herren alle Nationalteams (Philipp Bergmann/ Yannick Harms, Markus Böckermann/Lars Flüggen, Nils Ehlers/Lorenz Schümann, Julius Thole/Clemens Wickler) beim Saisonstart der deutschen Tour vertreten. Vor allem mit Ehlers/Schümann dürfte nach ihrer Silbermedaille in China zu rechnen sein.

Das Format der Techniker Beach Tour

Nicht nur der Name, auch der Modus der Tour ist neu. Bye, bye Double Elimination – hallo Gruppenphase und einfaches K.o.-System! Zudem greifen die vier bestgesetzten Teams der jeweiligen Geschlechter erst im Viertelfinale ins Turniergeschehen ein.

Die Finalspiele werden in kommentierten Livestreams auf beach-volleyball.de zu sehen sein. Einige Spiele davor werden aus einer Ein-Kamera-Perspektive zu sehen sein. Für alle Bach-Volleyball-Fans in und um Münster sei der Besuch nur wärmstens zu empfehlen. Der Eintritt wird wie bei allen weiteren Turnieren der Techniker Beach Tour auch frei sein.


FIVB World Tour Nantong (2-Sterne)

Platz fünf hieß es für Lisa Arnholdt und Leonie Welsch beim 2-Sterne-Turnier in Jinjiang am vergangenen Wochenende. Anscheinend gefällt es dem jungen deutschen Duo in China, denn anstatt zur Premiere der Techniker Beach Tour zurück nach Deutschland zu reisen, starten Arnholdt/Welsch als einziges deutsches Duo bei den Silk Road Nantong Open. Das reine Frauenturnier ist mit 25.000 US-Dollar dotiert und als 2-Sterne-Turnier eingestuft.

Als Zuschauer zur Techniker Beach Tour

Spitzensport, spannende Ballwechsel und eine unglaubliche Stimmung – so kennt man Beach-Volleyball beispielsweise aus den TV-Übertragungen. Wer sich jetzt fragt, ob sich auch ein Besuch der nationalen Tour lohnt, dem liefern wir Antworten.

Team-Outfit: Jetzt 50% sparen

Beach-Teams aufgepasst! Die neue MIKASA-Kollektion ist eingetroffen und sehr lässig. Wir wollen euch damit auf dem Court sehen und lassen es krachen.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • sportwetten.de
    • Major Series