Wochenausblick: Schweden und Malaysia Gastgeber für Beach-Profis

Was in dieser Woche ansteht

Sie waren die Überraschung der WM 2015 und der Olympischen Spiele 2016: Nivaldo Gomez und Sergio Gonzalez aus Kuba. Ein Turnier der World Tour gespielt haben sie aber noch nie. Das ändert sich jetzt. Unser Wochenausblick für die Beach-Volleyball-Events in Schweden und Malaysia, bei denen vier deutsche Teams am Start sind.

CEV Satellite Göteborg

Das erste Event der europäischen Beach-Volleyball-Turnierserie wird in Schweden gespielt: Beim CEV Satellite in Göteborg treten die Profis im „The Beach Center“ in Göteborg an - nach Angaben des Veranstalters ist es mit 16 Indoor- und sechs Outdoor-Courts das größte Indoor-Center für Beach-Volleyball der Welt. Dort treten in der Qualifikation am Donnerstag zwei (neuformierte) deutsche Teams an: Alexander Walkenhorst/Sven Winter und Sebastian Fuchs/Eric Stadie.

Hier geht es zu unserer Turnierseite mit allen Infos, Ergebnissen und Streams

FIVB World Tour Langkawi

Bennet und David Poniewaz sowie Katharina Schillerwein und Cinja Tillmann machen sich auf die lange Reise nach Malaysia. Zum ersten Mal wird dort ein Beach-Volleyball-Turnier der FIVB World Tour ausgetragen, zwei deutsche Teams sind bei der Premiere in Langkawi mit dabei. Das 1-Stern-Turnier startet am Samstag direkt im Hauptfeld und im K.o.-System.

Bei den Herren gibt es eine Überraschung im Starterfeld: Die Kubaner Nivaldo Gomez und Sergio Gonzalez werden ihre Premiere auf der Weltserie geben. Die beiden Athleten spielten aus Geldmangel bisher noch kein Turnier der World Tour, waren in den vergangenen beiden Jahren aber dennoch in aller Munde, als sie bei der Weltmeisterschaft 2015 in Holland (Platz neun) und den Olympischen Spielen in Rio (Platz fünf) aus dem Stand in der Welt-Elite mitmischten.

Sie spielen jetzt ein Turnier, für das sie wohl fast zu gut sind. Mit den Events der Kategorie 1- bis 2-Sterne will der Weltverband FIVB Beach-Volleyball in weiteren Ländern entwickeln. Darunter leidet zwangsläufig die Qualität des Turniers: In Malaysia werden von den insgesamt 32 Teams zehn für die Gastgeber starten, keines von ihnen hat auch nur einen Weltranglistenpunkt.

Hier geht es zu unserer Turnierseite mit allen Infos, Ergebnissen und Streams

„Es war für mich die perfekte Woche…“

Mehr und mehr „Play & Holiday“ Termine bringen Beach-Volleyballbegeisterte zusammen. Doch wie läuft so eine Woche ab? Und wie kommt unser neues Angebot an? Zurück aus dem Urlaub im Breakers haben wir Teilnehmer um Feedback gebeten.

Wochenend-Trip: Jetzt kannst du planen!

Beach-Volleyball auf höchstem Niveau im Stadion erleben, interessante Städte erkunden und dabei vielleicht noch Freunde besuchen. Der Besuch eines Beach-Volleyball-Turniers ist ein toller Kurzurlaub. Unsere Ausflug-Tipps für das kommende Jahr.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • sportwetten.de