Wochenausblick: Sechs DVV-Duos in Jinjiang

Was in dieser Woche ansteht

Es geht wieder nach China: In dieser Woche starten sechs deutsche Duos beim 4-Sterne-Turnier der Weltserie in Jinjiang. Vier Frauen- und zwei Herrenteams beteiligen sich ab Mittwoch am Wettstreit um die insgesamt 300.000 Dollar Preisgeld: Unser Wochenausblick.

FIVB World Tour Jinjiang (4-Sterne)

Nach Itapema geht es zum fünften von insgesamt zwölf 4-Sterne-Turnieren in diesem Jahr nun wieder nach Asien. Im chinesischen Jinjiang sind mit Karla Borger/Julia Sude, Kim Behrens/Cinja Tillmann sowie Margareta Kozuch/Laura Ludwig drei deutsche Frauenteams für das am Donnerstag beginnende Hauptfeld gesetzt. Das Perspektivteam Leonie Körtzinger/Sarah Schneider startet bereits am Mittwoch in der Qualifikation. Bei den Herren gehen Philipp Arne Bergmann/Yannick Harms (Hauptfeld) sowie Nils Ehlers/Lars Flüggen (Qualifikation) ins Rennen.

Deutscher Vorjahresfinalist in Qualifikation

Gute Erinnerungen an das Turnier im südostchinesischen Jinjiang dürfte vor allem Nils Ehlers hegen. Der 25-jährige Blockspieler erreichte mit Ex-Partner Lorenz Schümann im vergangenen Jahr beim 2-Sterne-Turnier das Finale – und schrammte nur knapp im Tiebreak an Gold vorbei. In diesem Jahr muss der 2,09 Meter große Ehlers mit seinem Partner Lars Flüggen nun schon in der Qualifikation ran. Nach Niederlagen in Xiamen und Doha kämpfen sie am Mittwoch nun erneut um den Einzug in das 32er-Hauptfeld eines 4-Sterne-Turniers.

Bei den Frauen starten Karla Borger/Julia Sude von Position acht mit aussichtsreichen Karten ins Hauptfeld. Nach Bronze in Kuala Lumpur nahmen sie ihren Spielfluss mit nach Deutschland – und gewannen ohne Satzverlust den Turnierauftakt der nationalen Serie in Münster. Nach einer Trainingswoche in Stuttgart können Borger/Sude nun in Jinjiang ihre Rolle als derzeit bestes deutsches Team verteidigen. Während Kim Behrens/Cinja Tillmann mit einem 25. Platz direkt aus Itapema nach China reisen, geht es für Margareta Kozuch/Laura Ludwig beim erst dritten gemeinsamen Turnier um wichtige Wettkampfpraxis und den Anschluss in der Weltrangliste.

Der Zeitplan in Jinjiang

Mittwoch (22. Mai): Qualifikation

Donnerstag/Freitag (23./24. Mai): Hauptfeld

Samstag (25. Mai): Viertelfinale Frauen und Männer, Halbfinale Männer (im Livestream)

Sonntag (26. Mai): Halbfinale Frauen, Medaillenspiele (im Livestream)

→ Hier gibt es alle Infos zum Turnier

→ Keinen Termin mehr verpassen: Hier geht es zum Turnierkalender für dein Smartphone

Trainingstipps mit Paul Becker

Paul zeigt uns eine echte Profi-Übung zum Thema "Zuspiel nach Annahme und Abwehr". Schau dir jetzt an, wie die Profis trainieren und probiere es beim nächsten Training direkt selber aus.

Beach-Volleyball-Entwicklung: 2019 in Zahlen

Die sportlichen Ergebnisse der Teams sind bekannt, aber wie ist das Jahr für die Sportart Beach-Volleyball und ihre Reichweite eigentlich gelaufen? Ein Jahresrückblick in Zahlen und eine Prognose.

Nicht verpassen: Vizeweltmeister zu Gast

Es ist ein Projekt, das neue Maßstäbe im Bereich Beach-Camps setzen wird. Die Rede ist von der Eröffnung der Beach-Arena. Wir verraten dir, warum du insbesondere die Eröffnungswoche vom 30.3.-4.4. nicht verpassen solltest.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM