Wochenausblick: Tickets für Tokio

Was in dieser Woche ansteht

Im chinesischen Haiyang sollen Chantal Laboureur/Sandra Ittlinger und Nils Ehlers/Lars Flüggen möglichst zwei Startplätze für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio erspielen. Und das mit einem Spielsystem, das mehr als kompliziert ist: unser Wochenausblick.

Olympic Qualification Tournament für Tokio 2020

16 Nationen haben jeweils ein Team nominiert (15 basierend auf der Weltrangliste plus China als Ausrichter), diese spielen das Olympic Qualification Tournament im chinesischen Haiyang – zwei Gewinnerduos gibt es am Ende des Events, die für ihre Nationen direkt einen Startplatz für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio ergattern. Für Deutschland starten Chantal Laboureur/Sandra Ittlinger und Nils Ehlers/Lars Flüggen.

Die Weltmeisterinnen Pavan/Humana-Paredes aus Kanada und die russischen Weltmeister Krasilnikov/Stoyanovski sind bereits für Tokio qualifiziert und dürfen nicht spielen. Da auch weitere Top-Teams wie Julius Thole/Clemens Wickler (oder die Norweger Mol/Sorum) bzw. Top-Nationen wie Brasilien bei den Frauen bereits ihre Spots für Tokio sicher haben, fehlen einige Top-Teams.

Das ist die Chane für Ittlinger/Laboureur und Ehlers/Flüggen, für Deutschland in einem ziemlich komplizierten Spielsystem zwei Startplätze für Tokio zu erspielen.

Der Spielmodus (so spielen die Frauen und die Männer):

Phase I: In 4 Vierergruppen (A bis D) spielen die Teams eine modifizierte Gruppenphase (wie es auf der World Tour mittlerweile üblich ist): Das Team auf Setzplatz eins der Gruppe spielt gegen den Vierten und die Setzplätze zwei und drei spielen gegeneinander; im Anschluss spielen die Gewinner und Verlierer gegeneinander. Die ersten drei Teams kommen weiter, es verbleiben 12 Teams insgesamt im Turnier.

Phase II: In 4 Dreiergruppen (E bis H) wird im Modus Jeder-gegen-Jeden gespielt, zwei Teams aus jeder Gruppe kommen weiter. Es verbleiben 8 Teams im Turnier.

Phase III: In 2 Vierergruppen (I & J) wird erneut im Modus Jeder-gegen-Jeden gespielt, zwei Teams aus jeder Gruppe kommen weiter und in die finale Phase des Turniers. Es verbleiben 4 Teams im Turnier.

Finale Phase: In Überkreuzspielen spielt der 1. der Gruppe I gegen den 2. der Gruppe J und umgekehrt. Die Sieger dieser Partien erhalten die Tickets für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Livestream

Der Weltverband FIVB wird das komplette Event frei zugänglich streamen. Wann die Spiele in Deutschland zu sehen sein werden, erfährst du laufend aktuell auf unserer Livestream-Seite.

→ Hier gibt es alle Infos zum Turnier

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM