Wochenausblick: Vienna calling

Was in dieser Woche ansteht

Wien bekommt wieder eine extra große Beach-Volleyball-Party mit dem Stopp der Major Series in der österreichischen Hauptstadt, die Weltserie ist außerdem in Slowenien zu Gast und die unter 17-Jährigen ermitteln ihre nationalen Meister: Der Wochenausblick.

Major Series Wien

Die Beach-Volleyball-Weltmeisterschaft 2017 auf der Donauinsel in Wien war ein voller Erfolg, jetzt hat die österreichische Hauptstadt auch einen Platz im Kalender der Beach-Volleyball-Weltserie. Vom 31. Juli bis zum 5. August 2018 gastiert die Weltserie mit einem Turnier der Major Series in Wien.

Der Termin liegt ungefähr im gleichen Zeitraum, in dem im vergangenen Jahr auf der Donauinsel eine zehn Tage andauernde Mega-Party gefeiert wurde: 180.000 Besucher schauten sich die WM-Spiele an, der Center Court war mit seinen 10.000 Sitzplätzen eigentlich schon am ersten Spieltag zu klein.

Wird das Turnier ebenso gut angenommen wie die WM, stehen die Zeichen gut, dass sich das Event in der Stadt dauerhaft etabliert. Am Dienstag starten die ersten Qualifikationsspiele, unter anderem mit den drei deutschen Teams Lisa Arnholdt/Leonie Welsch und Jonathan Erdmann/Max Betzien*.

Einen Tag später steigen dann auch die vier gesetzten Damenduos Chantal Laboureur/Julia Sude, Isabel Schneider/Victoria Bieneck, Karla Borger/Margareta Kozuch und Kim Behrens/Sandra Ittlinger in die Gruppenphase mit ein. Julius Thole und Clemens Wickler sowie die restlichen Männer-Teams beginnen mit dem Pool Play erst am Donnerstag.

→ zur Turnierseite

→ diese Teams spielen mit

Video: Vorschau auf das Major in Wien

 


FIVB World Tour Ljubljana (Slowenien) 1-Stern

Gar nicht mal so weit weg, rund 45 Flugminuten südwestlich Richtung Mittelmeer, wird in Sloweniens Hauptstadt Ljubljana ein weiteres Turnier der FIVB World Tour ausgespielt. Nur einige Nummern kleiner. Beim 1-Stern-Event sind drei Duos aus Deutschland dabei: Max-Jonas Karpa/Milan Sievers starten im Hauptfeld am Samstag, Leonie Körtzinger/Anika Krebs und Eric Stadie/Robin Sowa in der Qualifikation am Freitag.

→ zur Turnierseite


U17 Deutsche Meisterschaft 2018

Die Deutschen Beach-Meisterschaften werden in den Altersklassen U20, U19, U18 und U17 durchgeführt. Hinzu kommt der Bundespokal Beach, bei dem die Auswahlmannschaften der Landesverbände in der Altersklasse U17 aufeinandertreffen, um den Bundespokalsieger zu ermitteln. Die U17 Deutsche Meisterschaft 2018 wird von Freitag bis Sonntag in Nordrhein-Westfalen im Seebad Haltern ausgetragen.

→ zur Turnierseite

 

* Update, 20:46 Uhr: Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms gehen in Wien nicht an den Start.

Anzeige:

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • Website WM