Wochenausblick: Weltklasse versammelt sich in Doha

Was in dieser Woche ansteht

150.000 US-Dollar Preisgeld werden beim 4-Sterne-Event der FIVB World Tour in Doha verteilt; dieses Turnier der Weltserie lässt sich (fast) keines der männlichen Top-Duos der Welt entgehen. Mit dabei sind auch zwei deutsche Nationalteams: Unser Wochenausblick.

FIVB World Tour Doha (4-Sterne)

Dieses Turnier in Doha lässt sich (fast) kein Top-Team der Welt entgehen: Mit Ausnahme der Russen Ilya Leshukov und Konstantin Semenov sind alle Athleten in Doha vertreten, die in der Saison 2018 Medaillen auf einem der hochklassigen Outdoor-Weltserien-Events (4-Sterne, 5 -Sterne und World Tour Finals) gewonnen haben.

Das heißt: Auch Clemens Wickler und Julius Thole (Bronze in Espinho 2018) sind dabei und im Hauptfeld gesetzt, das am Mittwoch beginnt und am Samstag mit den zwei Medaillenspielen sein Ende findet (die Halbfinals werden am Freitag gespielt). Bereits am Dienstag in der Qualifikation spielen Nils Ehlers und Lars Flüggen, die in der Vorwoche in Sydney auf Rang 17 landeten.

Eigentlich wollte auch das dritte Nationalduo Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms in Doha in die Saison starten, Harms hat aber weiterhin Probleme mit dem linken Handgelenk. „Das hat uns die Vorbereitung erschwert. Jetzt ist es schon deutlich besser. Aber dadurch, dass ich nur eingeschränkt trainieren konnte und wir noch kein Trainingslager gemacht haben, sind wir einfach noch nicht gut genug vorbereitet, um jetzt ein Turnier zu spielen“, erklärt Harms.

Auch Alexander Walkenhorst und Sven Winter sagten ab, weil Winter Rückenprobleme hat. Das Duo verlängerte dafür sein Trainingslager in Ägypten und startet ebenfalls später in die Saison.

→ zur Turnierseite

Keinen Termin mehr verpassen: Hier geht es zum Turnierkalender für dein Smartphone

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM