Wochenausblick: World-Tour-Sieger und Nachwuchs-Europameister gesucht

Was in dieser Woche ansteht

Nach der nationalen Serie sind nun auch die weltbesten Teams beim World Tour Final zu Gast in Hamburg, in Kasan werden die besten europäischen Nachwuchsteams der U18 ermittelt: Der Ausblick zur kommenden Woche.

swatch World Tour Final 2017 in Hamburg

Am vergangenen Wochenende stoppte noch die smart beach tour in Hamburg, nun ist der internationale Beach-Volleyball-Zirkus an der Reihe: Im ehrwürdigen Rothenbaum-Stadion wird vom 23. bis zum 27. August das Finale der FIVB World Tour ausgetragen. Dort treffen sich am Ende der Saison die besten zwölf Teams der diesjährigen Tour, um ihren Sieger zu küren. Am Mittwoch starten die ersten Männerspiele um 10 Uhr, die Frauen steigen zwei Stunden später ein.

Das Format feierte vor zwei Jahren in Fort Lauderdale seine Premiere, im vergangenen Jahr in Toronto kamen die Siegerinnen mit Laura Ludwig und Kira Walkenhorst aus Deutschland. Dank einer Wildcard dürfen die Weltmeisterinnen auch in diesem Sommer angreifen und um die insgesamt 800.000 US-Dollar Preisgeld spielen. Außerdem gehen für Deutschland auch die Europameisterschafts-Dritten Chantal Laboureur und Julia Sude an den Start, die sich über ihre im Laufe der Saison erspielten Punkte qualifizierten.

Auch in der Herren-Konkurrenz gingen Wildcards an deutsche Teams: Jonathan Erdmann und Armin Dollinger nehmen genauso am Turnier teil wie Markus Böckermann, der mit Interims-Partner Lorenz Schümann an den Start geht. Auf die beiden Duos wartet allerdings ein Feld der Extraklasse: So befinden sich unter den zehn anderen Teams unter anderem die Weltmeister Evandro/Andre (Brasilien) und die frisch gebackenen Europameister Nicolai/Lupo aus Italien. Titelverteidiger bei den Herren sind die Olympiasieger Alison/Bruno, die sich wegen einer starken nationalen brasilianischen Konkurrenz nicht qualifiziert haben.

Für alle diejenigen, die sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen wollen, gibt es freien Eintritt. Ansonsten werden alle Spiele wie gewohnt im Livestream auf der offiziellen Homepage der Swatch-Major-Series übertragen*.

*nach kostenloser Registrierung


Beach-Volleyball-Europameisterschaft der U18 in Kasan

Bisher war die Stadt Kasan wohl vor allem den Hallen-Volleyball-Fans bekannt: Sie ist Heimatort des Männer-Vereins Zenit Kazan, mehrfacher Champions-League-Sieger und Klubweltmeister. Jetzt ist der Ort Schauplatz des internationalen Beach-Volleyballs: Hier wird vom 24. bis zum 27. August die Beach-Volleyball-Europameisterschaft der U18 ausgetragen.

Jeweils 32 Teams kämpfen im 1.200 Sitzplätze fassenden Beach-Stadion um Europas Krone, unter ihnen sind auch zwei deutsche Duos: In der Herren-Konkurrenz gehen Julian Helmut Lorentz und Rudy Schneider an den Start, im Damen-Wettbewerb halten Hanna-Marie Schieder und Chenoa Christ die deutsche Flagge hoch. Die Duos Lukas Pfretzschner und Filip John sowie Svenja Müller und Greta Klein-Hitpass stehen als mögliche Nachrücker bereit.

Der Modus ist ganz ähnlich zu dem, der am vergangenen Wochenende in Jurmala im Erwachsenen-Bereich gespielt wurde: Nach der Gruppenphase erreicht der Gruppenerste jeweils direkt das Achtelfinale, die Gruppenzweiten und –dritten spielen davor noch eine erste K.o.-Runde.

Anschließend geht es im Single-Out-Modus bis zum Finale weiter. Einziger Unterschied: In Kasan werden auch die Plätze vier bis acht noch einmal ausgespielt. Einen Livestream wird es aller Voraussicht nach bei Laola1.tv geben.

Keinen Termin mehr verpassen: Hier geht es zu deinem Turnierkalender

 

 

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • sportwetten.de