World Tour Finals in Hamburg

World Tour Final 2018

Nun steht es fest! Die World Tour Finals werden erneut in Hamburg am Rothenbaum ausgetragen. Vom 14. bis 19. August 2018 spielen die besten Beach-Volleyball-Teams der Welt um insgesamt 800.000 US-Dollar Preisgeld.

65.000 Zuschauer bei der Premiere

Das Flutlicht geht im August wieder an und wird den feinen Sand in der Hamburger Rothenbaum-Arena und natürlich auch die weltbesten Beach-Volleyball-Profis wieder in Szene setzen: "Nach den guten Erfahrungen aus dem Vorjahr werden wir auch in diesem Jahr wieder in Abendsessions spielen", sagt Ausrichter Frank Mackerodt. Mackerodt hatte in den vergangenen Wochen alle Hände voll zu tun, um das Turnier erneut in die Hansestadt zu holen.

Die sehr erfolgreiche Premiere der Beach Volleyball World Tour Finals im August 2017 gewannen die Hamburger Olympiasiegerinnen Laura Ludwig/Kira Walkenhorst sowie Phil Dalhausser und Nick Lucena (USA). Mit 65.000 Zuschauern wurde beim zweiten internationalen Beachvolleyball-Turnier in Hamburg ein neuer Zuschauerrekord aufgestellt. „Hamburg hat sich bereits in diesem Jahr als herausragender Gastgeber für das World Tour Final bewiesen, weshalb es mich umso mehr freut, die Saison 2018 erneut mit einem spektakulären Finale in der deutschen Hauptstadt des Beach-Volleyballs zu beenden. Für den großen Showdown der besten Teams der Welt kann ich mir keinen besseren Austragungsort vorstellen“, sagt Hannes Jagerhofer, CEO der Beach Majors GmbH.

"Hamburg ist Beach-Volleyball Hauptstadt"

Andy Grote, Sportsenator der Freien und Hansestadt Hamburg sagt: „Hamburg ist Deutschlands unangefochtene Beach-Volleyball-Hauptstadt. Mit dem erneuten Finale der Major-Turnierserie am Rothenbaum haben wir auch 2018 wieder ein herausragendes internationales Beach-Volleyball-Turnier im Hamburger Sportkalender. Ich freue mich, dass wir nach dem Turniersieg unserer Beach-Volleyballerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst im vergangenen Jahr auch 2018 die Weltelite des Beach-Volleyballs zum internationalen Saisonhöhepunkt in Hamburg zu Gast haben werden.

"Entscheidung ein sehr wichtiges Signal"

"Hamburg wird wieder die Beach-Volleyball-Stars willkommen heißen, wenn die Beach-Volleyball FIVB World Tour Finals im August 2018 in der Stadt zu Gast sind. Nach einer sehr erfolgreichen Veranstaltung 2017 und dem ebenfalls beeindruckenden Hamburg Major 2016 freue ich mich auf ein weiteres spannendes Event im Jahr 2018, das die große Tradition der Beach-Volleyball FIVB World Tour Finals fortsetzt“, blickt Ary Graça, Präsident der FIVB, voraus.

„Ich bin begeistert. Ich sehe diese Entscheidung als sehr wichtiges Signal, weil wir die erste Nation sind, die dieses Event zum zweiten Mal in Folge ausrichten darf. Im letzten Jahr haben wir gesehen, welch unglaubliche Euphorie Beach-Volleyball in Hamburg auslösen kann, aber ich bin mir sicher, dass wir dies 2018 noch einmal steigern können. Mein Dank gilt der FIVB, Beach Majors und der Stadt Hamburg“, sagt Thomas Krohne, Präsident des Deutschen Volleyball-Verbandes. 

World Tour startet am 3. Januar

Das internationale Beach-Volleyball-Jahr 2018 beginnt bereits am 3. Januar mit dem 4-Sterne Turnier in Den Haag. Die Major Series 2018 im Rahmen der FIVB World Tour startet in die neue Saison mit dem Fort Lauderdale Major (USA), vom 27. Februar bis 4. März. Sowieso erstrecken sich die Termine der Beach-Volleyball-Weltserie über das ganze Jahr, die Zuschauer bekommen mehr Beach-Volleyball, die Profis können auch deutlich mehr verdienen in der kommenden Saison.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • sportwetten.de