Jan Romund reaktiviert Denis Berken

Top 10 Hannover, 29. April - 1. Mai 2011

"Ihn kann man drei Jahre in den Kühlschrank packen, wenn man ihn dann herausnimmt, spielt er wieder perfekt", so äußerte sich im Rahmen des Top 10 in Hannover Jan Romund über seinen neuen Partner Denis Berken.

Erst vor Kurzem wurde festgestellt, dass Jans bisheriger Partner Daniel Wernitz diese Saison pausieren muss, wenn er überhaupt noch einmal Beach-Volleyball spielen möchte. Wegen seiner chronischen Patellasehnenentzündung kommt er um eine OP nicht mehr herum. 

Jan Romund fragte sogleich bei Denis Berken an - mit Erfolg. "Überreden musste ich ihn nicht", sagte Jan, "Denis ist richtig heiß." Wieviel ihm Jan für sein Comeback geboten hatte? "Er hat mir versprochen, dass er Sponsoren findet und die ganze Tour finanziert", sagte Denis augenzwinkernd, "aber noch habe ich davon nichts gesehen."

Zuletzt spielte Denis 2009 mit Alex Walkenhorst. Als diese Konstellation nicht mehr funktionierte, zog sich Denis aus der deutschen Beach-Szene zurück. Mit dem Turnier in Hannover präsentiert er sich nun wieder der Konkurrenz. "Ich denke, wir werden schwer zu schlagen sein", so Jans Einschätzung.

 

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • sportwetten.de