Laura Ludwig und Kira Walkenhorst: Eine bewegende Karriere

WM-Gold und Olympiasieg waren ohne Frage die größten Erfolge in der Karriere von Laura Ludwig und Kira Walkenhorst: Doch der Weg zum über viele Jahre bestem Team der Welt war nicht nur sandig, sondern auch steinig. Die Aufs und Abs sowie die wichtigsten Meilensteine der beiden Athletinnen im Überblick.


Neues Team Laura Ludwig und Margareta Kozuch

7. Januar 2019: Kira beendet ihre Karriere – Laura spielt mit Margareta Kozuch weiter

„Fakt ist: Mein Körper erlaubt mir in naher bis mittelfristiger Zukunft keinen Leistungssport mehr.“ Dieser Satz von Kira Walkenhorst steht für das Ende des Erfolgsduos Ludwig/Walkenhorst.

Weiterlesen →  "Diese Entscheidung war die mit Abstand schwerste meiner Karriere"

Für Laura Ludwig (32) ergab sich nach dem Rücktritt ihrer Partnerin eine neue Situation. Sie hatte immer wieder bekräftigt, mindestens bis zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio weitermachen zu wollen – und hat in Margareta Kozuch (32) eine neue Partnerin, mit der sie ambitionierte Ziele angehen will.

Weiterlesen →  Laura Ludwig über ihre neue Partnerin Margareta Kozuch: „Sie bringt alles mit, was man braucht“

Team Ludwig/Kozuch


11. Dezember 2018: Das Comeback von Ludwig/Walkenhorst wird verschoben

Anfang Februar wollten Laura Ludwig und Kira Walkenhorst ihr Comeback im Beach-Volleyball geben, aber dazu wird es nicht kommen: Die Olympiasiegerin und Weltmeisterin Kira Walkenhorst ließ heute in einer Facebook-Mitteilung die geplante Rückkehr platzen.

„Ich konnte in den letzten Wochen nie länger als 30 Minuten trainieren. Entweder ist mir unter Belastung die Rippe rausgesprungen oder die Hüfte bzw. die Schulter haben dicht gemacht“, teilte Walkenhorst mit.

Mehr dazu
Kira Walkenhorst beißt sich in die Hand

Laura Ludwig mit Kinderwagen
© facebook.com/LudwigWalkenhorst

Juni/Oktober 2018: Nachwuchs bei Ludwig und Walkenhorst

28. Juni 2018: Laura Ludwig wird Mama

Donnerstag, 03:01 Uhr: Teo Johnston erblickt das Licht der Welt und macht Laura Ludwig und Imornefe „Morph“ Bowes zu stolzen Eltern. "Morph und ich waren bei der Geburt ein super Team und wir hatten eine tolle Hebamme. Jetzt sind wir völlig geflasht von unserem kleinen Teo", wird die glückliche Mutter zitiert: "Wir sind sooooo verliebt!"

25. Oktober 2018: Dreifacher Nachwuchs im Haus von Kira Walkenhorst

Mo, Pepe und Emma: Kira Walkenhorst beginnt die Vorbereitung auf das WM-Jahr mit dreifachem Nachwuchs, den ihre Frau Maria am Donnerstag, den 25. Oktober 2018, zur Welt gebracht hat. „Allen Beteiligten geht es gut und ich bin überglücklich“, schrieb die Rio-Olympiasiegerin auf der Facebook-Seite des Duos Ludwig/Walkenhorst.

Mehr dazu


08. Mai 2018: Olympiasiegerin Walkenhorst mit Perspektivwechsel im Sand

Laura Ludwig setzt aufgrund einer Babypause aus, jetzt steht fest, mit wem Kira Walkenhorst stattdessen die Saison bestreiten wird: Gemeinsam mit Leonie Körtzinger, 21, will sie an einem Großteil der Turniere der Techniker Beach Tour teilnehmen und sich möglichst für Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand qualifizieren.

„Und dazu bekommt sie auch noch eine neue Aufgabe: Die 1,84 Meter große Walkenhorst wird der um vier Zentimeter größeren Körtzinger das Blocken am Netz überlassen.

Mehr dazu
Ludwig Körtzinger Team 2018

Laura Ludwig privat

27. Dezember 2017: Laura Ludwig geht in die Babypause

Es zeichnete sich schon früh ab, dass die Saison 2018 für Laura Ludwig und Kira Walkenhorst nach dem Weltmeistertitel von 2017 ein Übergangsjahr werden würde – jetzt ist es mit Sicherheit eins: Denn Laura Ludwig erwartet mit ihrem Freund, dem Damen-Bundestrainer Imornefe Bowes, ein Baby.

Damit ist klar, dass Ludwig 2018 kein Turnier spielen wird. Ihre Partnerin unterzieht sich unterdessen mehrere Operationen.

weiterlesen


2. September 2017: Platte WM-Heldinnen

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst zollen einer langen Saison ihren Tribut und scheiden bei den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand im Viertelfinale aus.

„Das waren mit der WM, EM, dem World Tour Final und jetzt dem Turnier hier vier Höhepunkte in fünf Wochen – wer so was plant, hat keine Ahnung von dem Sport. Wir waren nach dem Turnier in Hamburg leer“, berichtete Trainer Jürgen Wagner:
📰 Weiterlesen.

Die DM 2017 im Rückblick
Ludwig Walkenhorst DM 2017

Jürgen Wagner Interview

26. August 2017: Gold bei den World Tour Finals in Hamburg

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst gewinnen den Titel bei den World Tour Finals in Hamburg. „Der Olympiasieg war cool, der WM-Titel sehr cool – aber hier das World Tour Final zu gewinnen, ist sensationell“, sagte Ludwig. Sie und Walkenhorst haben ohne Frage eine neue Beach-Volleyball-Euphorie entfacht.

Kira Walkenhorst über "den emotionalsten Moment meiner Sportkarriere": 📰 Weiterlesen.

#HamburgFinals im Rückblick


5. August 2017: WM-Gold in Wien

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst gewinnen Gold bei der Beach-Volleyball-Weltmeisterschaft in Wien. Und es ist derzeit kein Team in Sicht, dass sie auf längere Zeit dabei aufhalten könnte, weiter Titel um Titel zu sammeln.
📰 Weiterlesen.

Was soll man da auch sagen, wenn man gerade Weltmeister geworden ist?! Laura Ludwig und Kira Walkenhorst sind mit den Medaillen in der Hand in den ersten Sekunden des Videos doch recht sprachlos:
Zum Video.

Die WM 2017 im Rückblick
Ludwig Walkenhorst WM Gold 2017

10. Juli 2017: Die Schulter ist kapputt

super cup Kühlungsborn, Porec Major, Gstaad Major: Weil Kira Walkenhorst Schulterprobleme hat, müssen die Olympiasiegerinnen reihenweise hochklassige Turniere absagen. Eine Grippe legte wichtige Funktionen ihrer Schulter lahm.

Unterdessen macht sich ihr Trainer Jürgen Wagner Sorgen, weil seinem Duo die Spielpraxis fehlt – weil es in den Wochen vor der WM mehr Rückschläge als Erfolge zu vermelden gab. Wir hatten mit ihrem Headcoach Jürgen Wagner gesprochen: 📰 Weiterlesen.



12. Dezember 2016: Ludwig erholt sich nach Schulter-OP

Nachdem Laura Ludwig bereits in der abgelaufenen Saison mit Schulterproblemen zu kämpfen hatte, unterzog sie sich in Berlin bei Spezialisten an der Berliner Charité einer Operation.

Der Eingriff der Supraspinatussehne wurde notwendig, weil beim Trainingsstart für die anstehende Saison erneut Schmerzen bei Ludwig auftraten. Das hieß für sie: wochenlange Reha und kein Schlagtraining am Ball. 📰 Weiterlesen.

Ludwig Schulterverletzung

Ludwig Walkenhorst World Tour Final Gold

18. September 2016: Gold beim World Tour Final

So langsam lohnt es sich, im Beach-Volleyball einen Satz zu bemühen, der lange Zeit nur im Fußball Anwendung fand. „Fußball ist ein Spiel, bei dem 22 Spieler hinter einem Ball herjagen und am Ende gewinnt immer Deutschland.“ Das hat der ehemalige englische Fußballspieler Gary Lineker 1990 gesagt.

26 Jahre später, die Sportart und die Spieleranzahl ausgetauscht, passt das ebenso auf zwei deutsche Beach-Volleyballerinnen, die nach EM-Gold, Olympia-Gold und der Deutschen Meisterschaft auch noch das World Tour Finale für sich entschieden haben. 21:18, 21:16 gewannen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst im Finale von Toronto gegen die Schweizerinnen Nadine Zumkehr und Joana Heidrich. 📰 Weiterlesen.


10. September 2016: DM-Titelverteidigung am Timmendorfer Strand

Die Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst werden souverän Deutsche Meisterinnen. Der Hype und die Anstrengungen der postolympischen Wochen taten ihrer Leistung kaum einen Abbruch. Und das war so nicht unbedingt zu erwarten. 📰 Weiterlesen.

"Oh, wie ist das schön." 6.000 Menschen in der Ahmann-Hager-Arena in Timmendorfer Strand feiern Laura Ludwig und Kira Walkenhorst für DM-Gold, Olympiasieg, für alles. Zu recht.


Ludwig und Walkenhorst mit Gold in Rio 2016

18. August 2016: Triumph in Rio

Aus. Der letzte Ball war im Aus, Laura Ludwig schrie dem Aufschlag noch hinterher, so als wollte sie auch wirklich sicher gehen. Jahrelange harte Arbeit und viel Schweiß haben Laura Ludwig (30) und Kira Walkenhorst (25) mit dem besten veredelt, was man gewinnen kann: olympisches Gold.

Das Beach-Volleyball Duo aus Hamburg gewann das Endspiel der Olympischen Spiele 2016 in Rio mit 2:0 (21:18, 21:14) gegen Agatha/Barbara aus Brasilien und damit die erste Medaille für ein europäisches Frauenteam überhaupt. "Je mehr Druck wir hatten, umso besser haben wir gespielt", sagte Walkenhorst nach dem Spiel. 📰 Weiterlesen.


11. Juni 2016: Gold beim Hamburg Major

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst machten den Traum aller deutschen Fans war und gewannen das Turnier vor 8.000 Zuschauern im Tennisstadion am Rothenbaum ungeschlagen. Nur eine Woche nach EM-Gold in Biel gewannen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst auch das smart Major in Hamburg. "Das war grandios, die Atmosphäre war genial. So ein Turnier zu Hause, und wir gewinnen es auch noch: Was will man mehr?", erzählte eine vor Freude strahlende Ludwig. 📰 Weiterlesen.

„In einigen Elementen sind wir schon da, wo wir hinwollen. Wenn wir jetzt noch Konstanz reinkriegen, dann sind wir für Rio auf dem richtigen Weg“, sagte Wagner damals. Und sagte voraus, dass die vier Teams, die in Hamburg in den Halbfinalspielen waren, auch in Rio ganz vorne landen würden – den ersten Härtetest dafür hatten Laura Ludwig und Kira Walkenhorst in Hamburg bravourös gemeistert.



Video: Laura Ludwig und Kira Walkenhorst zu Gast im Beach-Camp


„Es ist die Atmosphäre und auch der Lifestyle, dass alle total verrückt sind nach Beach-Volleyball und so eine Leidenschaft aufbringen,“ so beschreibt Laura Ludwig die Stimmung. Zusammen mit ihrer Partnerin Kira Walkenhorst hat die Nationalspielerin mal wieder einen Stopp bei einem Beach-Academy-Camp eingelegt.

Sympathisch, authentisch und voller Begeisterung für ihren Sport, das zeichnet die beiden Weltklasse-Athletinnen aus. Und so sind sie sich auch nicht zu „fein“, Freizeitspielern Tipps und Anregungen für das eigene Spiel zu geben! Wie es ist, von der Nummer Eins der Welt trainiert zu werden und wie eine Campwoche abläuft? Schaut selbst ins Video.

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • Website WM