King of the Court in Utrecht

9. -12. September 2020


Über das Turnier: Es war das erste Turnier, bei dem die Weltspitze nach der Corona-Zwangspause wieder am Start war und noch dazu ein besonders spannendes Format. Von den deutschen Teams nahmen Julius Thole/Clemens Wickler sowie Laura Ludwig/Maggie Kozuch teil.

Ergebnisse Herren

zu den Ergebnissen

Ergebnisse Damen

zu den Ergebnissen

Spielsystem

so geht es

Videos 2020

gespiele Sessions

Die Kings & Queens 2020 des diesjährigen King of the Court in Utrecht sind:

Agatha Bednarczuk Rippel und Eduarda ''Duda'' Santos Lisboa (BRA) sowie die Schweizer Marco Krattiger.

Laura Ludwig stieg aus dem laufenden Turnier aus und erklärte Samstag: "Safety first - seit Dienstag habe ich Rückenprobleme, die durch die intensive Belastung beim KOTC nicht besser geworden sind. Ich wollte unbedingt spielen, weil das Turnier unglaublich viel Spaß macht. Wir haben heute Morgen aber entschieden, dass wir die EM nicht riskieren wollen - Maggie spielt hier mit Emily Stockman weiter und ich schaue mir das Ganze aus der Box an. Für die EM sieht alles gut aus: unser Physio hat keine Bedenken und alle Corona-Tests waren negativ."


Tickets

Bei dem Event sind Zuschauer zugelassen: Das gesamte Stadion auf dem Jaarbeursplein in Utrecht besteht aus Logen für zwei bis maximal zehn Personen, die im Voraus reserviert werden können. Auf diese Weise können pro Spiel maximal 425 und insgesamt über den Turnierzeitraum bis zu 4250 Zuschauer mit der gebotenen Distanz den Sessions beiwohnen.

Update: 31.8. Es sind nur noch sehr wenige Tickets z.B. für einzelne, frühe Sessions verfügbar! Bei Interesse an den Karten sollte man schnell sein, die Deadline für die personalisierten Tickets ist: Donnerstag, 3.9. 12 Uhr.

Die Kosten pro Ticket starten bei 21,- €/Person und gelten für eine Session. Das Turnier ist eingeteilt in insgesamt 10 Sessions. Allerdings muss man sich absprechen mit Freunden, da die Skyboxen (ab 4 Personen) nur komplett verkauft werden. Du kannst dich zwar auch mit weniger Personen in der Box aufhalten, würdest aber trotzdem den vollen Preis zahlen, so dass es sinnvoll ist, die Box auch voll zu nutzen. > zum Ticket-Kauf

Livestream King of the Court

Wir haben den Stream hier bei uns eingebunden. Zudem könnt ihr in Deutschland über den FIVB YouTube-Channel, Sport1 und kingofthecourt.com die Spiele verfolgen.

"King of the Court" kennen viele Aktive aus dem eigenen Training, bei diesem Event wird das komplette Turnier in diesem Format gespielt. Das Beach-Volleyball-Feld ist dabei in eine Gewinner- und eine Herausfordererseite unterteilt. Punkte können nur auf der Gewinnerseite erzielt werden. Das Spiel weist viele Unterschiede zum regulären Beach-Volleyball auf. So sind beispielsweise fünf statt zwei Teams gleichzeitig aktiv, die in einem Ausscheidungsrennen zunächst nach Zeit spielen. Mehr Infos dazu findest du weiter unten auf der Seite >hier.

Es werden 15 Damen- und 15 Herren-Teams teilnehmen. Das Teilnehmerfeld setzt sich aus vielen Teams der Weltspitze zusammen. So treten bei den Herren u.a. an: Mol/Sørum, Samoilovs/Smedins, Brouwer/Meeuwsen,Varenhorst/van de Velde, Gavira/Herrera und Kantor/Losiak. Bei den Damen sind beispielsweise mit dabei: Keizer/Meppelink, Heinrich/Dépré, Hermannova/Slukova.

GER: Von den deutschen Teams nehmen Julius Thole/Clemens Wickler sowie Laura Ludwig/Maggie Kozuch teil. Victoria Bieneck/Isabel Schneider mussten ihren Start leider absagen, um wieder fit für die EM zu werden.

zur Teamübersicht auf der Eventseite

Das gesamte Stadion in Utrecht besteht aus Logen für zwei bis maximal zehn Personen, die im Voraus reserviert werden können. Auf diese Weise können pro Spiel maximal 425 Zuschauer vor Ort sein und sind räumlich voneinander getrennt. Während der Matches wird in den Boxen Essen & Getränke serviert, so dass man die Box dafür nicht verlassen muss. Zusätzliche Hygiene-Maßnahmen außerhalb der Box und die Einhaltung des Mindestabstandes tragen auf dem Gelände zur Sicherheit bei.

Sollte das Turnier ausfallen müssen, erstattet der Veranstalter den vollen Kartenpreis zurück.

Anzeige

Livestream

Den Livestream der FIVB findest du z.B. über den Button bei uns. Zudem streamt in Deutschland Sport1.

King of the Court: So wird gespielt


1. Runde


In der ersten Runde spielen alle Teams im bewährten King-of-the-court-Modus. Gespielt wird auf Zeit, nach 15 Minuten scheidet das Team mit den wenigsten Punkten aus. Die restlichen Teams kommen eine Runde weiter.

5 Teams

15 Minuten

1 Team scheidet aus

2. Runde


In der zweiten Runde spielen die übrigen Teams weiter: Nach 15 weiteren Minuten Spielzeit scheidet erneut das Team mit den wenigsten (neu) gesammelten Punkten aus. Die übrigen drei Teams ziehen in die Finalrunde ein.

4 Teams

15 Minuten

1 Team scheidet aus

Finale


In der Finalrunde beginnen die Teams erneut mit Null Punkten. Gespielt wird jetzt, bis ein Team 15 Punkte auf der einen Seite gesammelt hat - die Sieger sind die Kings bzw. Queens of the court.

3 Teams

bis 15 Punkte

1 Sieger

King of the Court: Der Match-Plan


Das beste Team der Welt?

Finde es heraus und wirf einen Blick in die offiziellen Ranglisten.

Aktuelle News


Replay: Die Highlights der Beach-EM 2020

Das war die Europameisterschaft 2020: Wir zeigen dir die 3 schönsten Highlight-Videos der Beach-EM. Natürlich mit dem Finale der Silbermedaillen-Gewinnerinnen Behrens/Tillmann.

    Welche Turniere sind bereits gelaufen 2018?

    22.09.2018
    bis 23.09.2018
    King of the Court: Huntington Beach (USA)
    14.09.2018
    bis 14.09.2018
    King of the Court: Honululu (Hawaii, USA)
    08.09.2018
    bis 08.09.2018
    King of the Court: Antwerpen (Belgien)
    07.09.2018
    bis 07.09.2018
    King of the Court: Utrecht (Niederlande)

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM