Neue Serie: Mein Freund der Ball

Techniker Beach Tour

Melanie Gernert hat in 15 Jahren als Beach-Volleyballerin und Urgestein der deutschen Tour jede Menge ungewöhnlicher Geschichten erlebt, von denen die neue Partnerin von Kira Walkenhorst für beach-volleyball.de erzählt.

Der Ball als Begleiter seit einer gefühlten Ewigkeit

Ehrlicher kann eine Liebe kaum beschrieben werden: „Dear my friend, I just want to say thank you for being round, for always being there and for always making me feel happy!” Melanie Gernert hat diese Worte in einem Instagram-Post gewählt und löst das Rätsel auf, um wen es geht: Um den Ball! „Der Ball ist seit einer gefühlten Ewigkeit mein Begleiter”, schreibt sie, und weiter: „Ich habe mehrere Lieblingsgeschichten, die ich mit oder wegen ihm genießen durfte, manchmal auch aushalten.”

Aktuell spielt sie in der Halle für die SG Rotation Prenzlauer Berg in der 3. Liga Nord, wahrscheinlich aber nur bis zum Jahresende. „Ich hatte oft Pech in der Halle, weil ich als Abwehrspielerin auch mal den Ball unglücklich auf die Finger bekomme und dann verletzt ausfalle. Das will ich nicht riskieren.” Außerdem wäre eine Volleyball-Pause auch mal ganz gut, sagte Melanie Gernert, die in Berlin als Teilzeitkraft als Advertising Operation Managerin im Online-Marketing arbeitet, schon vor ein paar Wochen. Doch inzwischen ist klar, welchen Weg sie künftig einschlagen wird – den an der Seite von Kira Walkenhorst, Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin, Deutsche Meisterin, Beach-Volleyballerin des Jahres und, und, und. Walkenhorst kann sich ihr Comeback mit Melanie Gernert sehr gut vorstellen. „Mir war es wichtig, eine erfahrene und gleichzeitig sehr ambitionierte Partnerin an meiner Seite zu haben, so dass ich mich zunächst einmal voll auf mein Spiel konzentrieren kann”, sagt die 29-Jährige. Melanie Gernert freut sich auf die neue Aufgabe: „Wir verstehen uns blendend und werden versuchen, bei der Medaillenvergabe auf der Techniker Beach Tour ein gewichtiges Wörtchen mitzureden. Kira ist für mich die weltbeste Blockerin, die alles gewonnen hat, was es im Beach-Volleyball zu gewinnen gibt.”

Bis die ersten Turniere angesagt sind, kramt die 32-Jährige, die zu den dienstältesten Spielerinnen der deutschen Tour im Sand zählt, für beach-volleyball.de in ihren Erinnerungen und wird hier in unregelmäßiger Folge einige ihrer Lieblingsgeschichten erzählen.

Zum Beispiel die aus dem Jahr 2017:

„Eine meiner Lieblingsgeschichten, als ich mit Tatjana Zautys so völlig unerwartet Deutsche Vizemeisterin wurde. Es war meine zehnte DM-Teilnahme, für die mich meine Eltern mit einem Geschenk überraschten. Zum Jubiläum haben sie mir eine Collage aus Fotos von den Jahren 2007 bis 2017 gebastelt. Meine Eltern und meine Freundin waren auch dieses Mal dabei. Tati und ich wollten wenigstens ein Spiel gewinnen, weil Letzter zu werden, ist immer doof. Das war mit dem 2:1 gegen Schillerwein/Tillmann schon mal geschafft, dann kam ein klares 0:2 mit 12:21 und 10:21 gegen Laboureur/Sude. In der Verliererrunde entwickelte sich aber alles super. 2:0 Siege gegen Ittlinger/Mersmann und Glenzke/Großner, frischgebackene Europameisterinnen.

Dann im Viertelfinale gegen Ludwig/Walkenhorst, die waren gerade in Wien Weltmeister geworden. Das Spiel fand Freitagabend statt und vorher haben wir noch gedacht, okay, danach ist Party angesagt. Aber dann gewinnen wir 2:1, vielleicht auch, weil Kira angeschlagen war. Auf jeden Fall haben wir uns gesagt, jetzt hält uns gar nichts mehr auf. Im Halbfinale siegten wir in zwei Sätzen gegen Bieneck/Schneider. Danach hat mein Handy nur noch gequalmt. Ich hatte hunderte von Nachrichten drauf, die ich nach und nach beantworten musste. Im Endspiel mussten wir wieder gegen Chantal und Julia ran, das Match war besser als das erste und wir verloren auch erst im Tiebreak. Aber ich gucke mir auf Youtube noch immer gern die Bilder vom Halbfinale an, das ist immer sehr emotional für mich.”

Fortsetzung folgt …

Zur Person: Melanie Gernert

Melanie Gernert (Foto: Peter Weber)

Melanie Gernert ist mit insgesamt 42 gesammelten Medaillen die erfolgreichste Beach-Volleyball-Spielerin auf der deutschen Turnierserie. In der anstehenden Saison 2020 wird sie an der Seite der Olympiasiegerin Kira Walkenhorst spielen. 

Erfolge:

  • 1x Silber Deutsche Meisterschaft 2017
  • ingesamt 42 Medaillen auf den Turnieren der Techniker Beach Tour (inkl. ehemaliger smart beach tour)
  • davon 12x Gold (2019: Düsseldorf, Fehmarn; 2018: Düsseldorf, 2016: Duisburg, Dresden; 2015: Kühlungsborn, Jena; 2012: Hamburg; 2011: Essen; 2010: Norderney; 2008: Binz; 2007: München)

Bisher erschienen in dieser Reihe:

Wenn vom Preisgeld nicht viel übrig bleibt

Früher gab es 500 Euro für einen Turniersieg. Heute ist es mehr, aber auch als Deutsche Vize-Meisterin wird man nicht reich, berichtet Tour-Profi Melanie Gernert in ihrer Kolumne.

Der erste Turniersieg (wenn auch kein "echter")

Tour-Profi Melanie Gernert erzählt in ihrer Serie über ihren ersten Turniersieg auf der nationalen Serie – der mittlerweile mehr als 12 Jahre zurückliegt. Gegnerinnen waren damals Katrin Holtwick und Ilka Semmler.

Wer gewinnt, verpasst die Fähre

Tour-Profi Melanie Gernert berichtet in ihrer Serie über das Unter- und Miteinander in der Szene und warum sie sich bei einer Players Party einmal wie eine Königin gefühlt hat.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM