Silke Lüdike hört als Bundestrainerin auf

Nachwuchsarbeit

Bundestrainerin Silke Lüdike bildete 13 Jahre im Deutschen Volleyball-Verband Nachwuchsathleten aus. Nun beendet sie freiwillig die Zusammenarbeit. Ihr Wunsch, wie sie die jungen Athleten begleiten möchte, ist nach eigener Aussage mit den Inhalten der Bundestrainerstelle nicht zu vereinbaren.

Ein neuer Lebensabschnitt für Lüdike

"Ich kann zu wenig meine eigene Stärke einbringen", erklärt Lüdike am Telefon. Das ist die Quintessenz der letzten Wochen. Für sie bleibt unterm Strich, dass sie die Art und Weise, wie sie junge Athleten auf dem Weg zu sportlichen Erfolgen begleiten möchte (wir berichteten), mit der Bundestrainerstelle nicht vereinbaren kann.

Ihr Fokus hat sich auf die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Athleten verschoben. Themenbereiche wie Coach the Coach, Mentoring, Karriereplanung, Mediation, kombinierte Ausbildung liegen Lüdike sehr am Herzen. Zudem sehe sie dort auch einen großen Bedarf im System der DVV-Nachwuchsförderung. Daher hätte es sie "sehr, sehr gefreut", wenn sie diese Aspekte in der Bundestrainerstelle hätte ausführen können.

Vor zwei Wochen bei der Sichtung der Bundeskader Beach und Halle in Kienbaum konnte sie sich stolz noch einmal ein Bild ihrer Arbeit der letzten Jahre machen. Alle Trainer aus der Halle und dem Beach kamen auf ihre Initiative zusammen. "Beide Sichtungen waren erfolgreich und spiegeln die intensive und verantwortungsvolle Arbeit und Zusammenarbeit aller Bundestrainer Nachwuchs und auch Stützpunkt- und Landestrainer wider", so Lüdike.

Der Deutsche Volleyball-Verband lässt in Lüdike unheimlich viel Know-How gehen. Gleichzeitig finden derzeit große Strukturveränderungen im Verband statt und es wird nach zwei neuen Bundestrainern für die Top-Athleten gesucht. "Ich blicke auf eine sehr gute und bewegte Zeit zurück. Volleyball und Beach-Volleyball ist einfach meine Leidenschaft", so Lüdike, "ich spüre eine große Verbundenheit und bin dennoch traurig."

Tipps für kleine Beach-Volleyballer in Sachen Block

Tourspieler Paul Becker ist seit seiner Teambildung mit Jonas Schröder als Blockspieler im Einsatz und macht einen tollen Job, obwohl er nicht von einer überragenden Körpergröße profitieren kann. In diesem Video verrät er dir seine Tipps und Tricks...

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • sportwetten.de