Die ersten Plätze

Frauen

1. Platz Laboureur / Schulz
2. Platz Borger / Sude
3. Platz Behrens / Ittlinger
4. Platz Aulenbrock / Ferger

Männer

1. Platz Walkenhorst / Winter
2. Platz Bergmann / Harms
3. Platz Thole / Wickler
4. Platz Sagstetter / Sagstetter

Ergebnisse

Männer

Ergebnisse

Frauen

Offizielle Turnierseite

zur Website (extern)

Tickets und Eintritt

Der Ticketverkauf erfolgt über offiziellen DVV-Ticketshop, es sind noch Kontingente verfügbar (direkte Sitzplätze können gebucht werden). Veranstalter und zuständig für den Ticketverkauf ist die Deutschen Volleyball Sport GmbH. Rückfragen zu Tickets bitte an Tel.: 069 / 69 50 01 - 0.

Ticketkategorien:

Neben den Tages- und Nacht-Sessions (muss gesondert gebucht werden, Preise zwischen 20€ und 39€) gibt es Tickets für das komplette Wochenende (149€) und VIP-Tickets (ab 200€) geben.

Spielzeiten:

  • Donnerstag: 14 Uhr – 18:30 Uhr (Day Session)
  • Freitag: 10 Uhr – 16:30 Uhr (Day Session), 18:10 – 21:30 Uhr (Night Session)
  • Samstag: 9:30 Uhr – 16:50 Uhr (Day Session), 18:10 – 23 Uhr (Night Session)
  • Sonntag: 10:15 Uhr – 17:15 Uhr (Day Session)

Das Weekend-Ticket gilt an allen vier Tagen für alle Spiele auf dem Center Court und schließt somit Day- und Night-Sessions mit ein. Tickets für Day-Sessions bzw. Night-Sessions berechtigen immer nur für den Zugang zur Tribüne in den angegebenen Zeiträumen des Veranstaltungstages. Der VIP-Bereich ist von Freitag bis Sonntag geöffnet. Ob der Zugang zu den Spielen auf den Nebencourts genehmigt wird, kann noch nicht sichergestellt werden laut Information des DVV.

Kostenfreie Sitzplätze ohne Ticket gibt in diesem Jahr nicht, da die Auflagen der Behörden dies nicht zulassen. Bisher war ein Großteil der Sitzplätz in der Arena kostenlos, das Jahr 2020 war aufgrund der extrem wenigen Plätze eine erste Ausnahme.

Ticketkategorien

  • Day Sessions: 20€ (Donnerstag) bis 39€ (Sonntag)
  • Night Sessions: 25€ (Freitag) und 30€ (Samstag)
  • Weekend-Ticket: 149€ (gilt Donnerstag bis Sonntag)
  • VIP-Ticket: 200€ (Freitag), 300€ (Samstag) und 250€ (Sonntag)
  • VIP-Weekend-Ticket: 650 € (gilt Freitag bis Sonntag)

(Veranstalter der Deutschen Beach-Volleyball-Meisterschaften ist die Deutsche Volleyball Sport GmbH. Wir stellen an dieser Stelle die Infos zur Verfügung, die Buchung etc. erfolgt über den offiziellen Ticketshop des Deutschen Volleyball-Verbandes).

  1. Personen mit den typischen Symptomen einer Infektion mit dem Coronavirus ist der Zutritt nicht gestattet.
  2. Medizinische Maskenpflicht auf allen Laufwegen und auf der Tribüne.
  3. Desinfizieren der Hände vor dem Betreten des Veranstaltungsgeländes.
  4. Einhalten der Abstandsregel von 1,5m zu anderen Personen außerhalb der Tribüne.
  5. Registrierung in der „LUCA“ App.
  6. Nachweispflicht über vollständige Impfung, Genesung oder negative Corona-Testung (nicht älter als 24h).
  7. Vollauslastung des Stadions (ca. 3650 Zuschauer möglich).
  8. Alle häufig genutzten Flächen werden regelmäßig gereinigt oder desinfiziert.
  9. Stark alkoholisierte Personen wird der Zutritt zum Veranstaltungsgelände verwehrt.
  10. Das Mitbringen von Speisen & Getränken ist untersagt.

Die zu beachtenden Hygieneregeln werden vom Veranstalter (Deutsche Volleyball Sport GmbH) festgelegt.

TV und Streaming DM

Am Freitag (3. September) werden von 15:30 Uhr bis 22:00 Uhr gleich 6 ½ Stunden live im Free TV bei SPORT1 übertragen und somit sind sowohl zwei Gruppenspiele der Männer als auch alle Viertelfinal-Spiele der Frauen im TV zu verfolgen.

Samstag (4. September) gibt es erst die Halbfinals der Frauen von 15 Uhr bis 17 Uhr, am Abend ist SPORT1 von 19:55 Uhr bis 22:30 Uhr live auf Sendung, wenn die Deutschen Meisterinnen gekürt werden.

Der Sonntag (5. September) wird SPORT1 von 13:30 Uhr bis 17:15 Uhr übertragen.

Alle Partien auf dem Center-Court werden von Donnerstag bis Sonntag auf dem YouTube-Kanaldes DVV gezeigt und kommentiert. Von Court 2 gibt es einen 1-Kamera-Stream von Donnerstag bis Samstag.

Streaming-Zeiten Court 1                                                                                      

Samstag, 4. September: 09:15 Uhr bis 22:15 Uhr: Finaltag (F) / K.o.-Runde (M)

Sonntag, 5. September: 10:00 Uhr bis 17:15 Uhr: Finaltag (M)
 

Streaming-Zeiten Court 2

Samstag, 4. September: 09:30 Uhr bis 11:30 Uhr: 2x Achtelfinale (M)

Fotos

Gut zu wissen

Donnerstag, 2. September

  • 13 - 18:30 Uhr: Gruppenphase Frauen

Freitag, 3. September

  • 9:30 – 12:30 Uhr und 14:30 -17:30 Uhr: Gruppenphase Männer
  • 12:30 – 14:30 Uhr: Achtelfinale Frauen
  • 14:30 – 16:30 Uhr: Viertelfinale Frauen
  • 16:30 – 18 Uhr: Pause – Rahmenprogramm
  • Ab 18:30 Uhr: Viertelfinale Frauen

Samstag, 4. September

  • Ab 9:30 Uhr: Achtelfinale Männer
  • 11:30 – 13 Uhr: Pause – Rahmenprogramm
  • Ab 13 Uhr: Viertelfinale Männer
  • Ab 15 Uhr: Halbfinale Frauen
  • Ab 18 Uhr: Viertelfinale Männer
  • Ab 20 Uhr: Spiel um Platz 3 Frauen
  • Ab 21 Uhr: Finale Frauen
  • Im Anschluss Siegerehrung Frauen

Sonntag, 05. September

  • Ab 10:15 Uhr: Halbfinale Männer
  • 12:15 – 14:00 Uhr: Pause – Rahmenprogramm
  • Ab 14:00 Uhr: Spiel um Platz 3 Männer
  • Ab 15:30 Uhr: Finale Männer
  • Im Anschluss Siegerehrung Männer

 Die Gruppenphase wird in vier Gruppen à vier Teams ausgetragen. Jedes Team hat zwei Spiele.

 Die vier Gruppensieger sind direkt für das Viertelfinale qualifiziert, die Gruppenzweiten und -dritten spielen zunächst das Achtelfinale. Es folgen die Viertelfinal-Spiele, die Halbfinale, das Spiel um Platz drei und das Finale.

Zur besseren Orientierung ein wichtiger Hinweis vorab. Die Deutsche Meisterschaft findet direkt im Ort Timmendorfer Strand, neben Lübeck-Travemünde gelegen, statt. Dieser ist nicht mit der Stadt Timmendorf zu verwechseln. Bei einer Verwechselung der beiden eigenständigen Orte könnte es sonst zu Problemen bei der Reservierung oder der Anfahrt kommen.

Navi: Gute Anlaufstellen zur Orientierung sind in jedem Fall das große und weithin bekannte Maritim Hotel, gelegen an der Strandallee in Timmendorfer Strand sowie der Parkplatz der Eissporthalle Timmendorfer Strand. Dieser ist über die Anschrift Am Kurpark. 23669 Timmendorfer Strand zu erreichen. Die Ahmann-Hager-Arena als offizieller Austragungsort befindet sich an der Seebrücke, 23669 Timmendorfer Strand.

Eine Übernachtungsmöglichkeit direkt in Timmendorfer Strand während der Deutschen Meisterschaft zu finden, ist nicht wirklich einfach. Natürlich gibt es eine Menge Hotelzimmer und Ferienwohnungen, aber diese sind meist frühzeitig ausgebucht und die Hoteliers vergeben ungern Zimmer und Wohnungen nur für ein bis drei Tage bzw. Nächte. Trotzdem findet man in der Regel noch ein Plätzchen.

Eine gute Anlaufstelle hierfür ist zum Beispiel die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH, die unter 04503-3577-0 zu erreichen ist. Unter www.timmendorfer-strand.de bietet Timmendorfer Strand auch eine Online-Buchung, aber die telefonische Anfrage ist in der Regel doch erfolgreicher.

Für alle, die nichts Passendes finden, ein kleiner Trost: Viele Zimmer werden erst in den letzten Tagen vor der DM zur Vermietung freigeben, sei es, weil Buchungen storniert wurden oder die Vermieter bis zuletzt noch auf eine längere Vermietung gehofft hatten. Wer auf gut Glück nach Timmendorfer Strand fährt, könnte also vor Ort wirklich noch etwas finden. Nimmt man etwas Fahrt auf sich, lässt sich im Umkreis immer noch etwas ergattern. 

Viele partybegeisterte Timmendorf-Besucher parken ihr Wohnmobil frühzeitig auf dem Parkplatz der Eissporthalle oder Zelten sogar auf den kleinen Grünflächen zwischen den Parkbuchten. Wer die Nacht zum Tag macht, verzichtet also zugunsten kurzer Entfernungen auch mal auf ein richtiges Bett. Erlaubt ist dies natürlich nicht, aber dank der großen Begeisterung der Stadt, der Offiziellen und ihrer Bewohner wird über die ein oder andere Kleinigkeit an diesem Wochenende oftmals hinweg gesehen.

Anzeige

News

Hintergrund

Wer mit wem?

Es ist die Zeit der Spielpartner-Wechsel und Karriereenden. Der schnelle Überblick über das nationale und internationale Geschehen.

Ausblick

World Tour Final Teams

Nun steht fest, wer an den World Tour Finals teilnehmen darf.

World Tour

Deutsche Damenteams erfolgreich

Anna-Lena Grüne und Sarah Schulz spielen und gewinnen ihr erstes gemeinsames Turnier in Apeldoorn.

Zahlen & Fakten

Preisgeld

  • Preisgeld pro Geschlecht: 30.000 Euro
  • Preisgeld für Platz 1: 10.000 Euro

Modus

  • Gruppenphase: 16 Teams in 4er-Gruppen 
  • K.o.-Runde mit 12 Teams

Punkte

  • Titelverteidigerinnen: Sandra Ittlinger / Chantal Laboureur
  • Titelverteidiger: Julius Thole / Clemens Wickler

Mehr erfahren

Teilnehmende DM-Teams 2021

Welche Teams nehmen an den Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand teil? Hier ist der Überblick.

Deutsche Meisterschaften

Seit 1992 gibt es Deutsche Meisterschaften im Beach-Volleyball. Hier siehst du alle Medaillengewinnerinnen und -gewinner auf einen Blick.

Artikel

Meldungen, Videos, spannende Hintergründe und Interviews: Alle Artikel aus dem Top-Sport in der Übersicht.

Deutsche Rangliste

Wer steht wo in der nationalen Beach-Volleyball-Rangliste? Hier findest du die Antwort.