So haben die deutschen Teams gespielt

Herren

Nils Ehlers und Lars Flüggen verlieren beide Gruppenspiele und beenden das Turnier damit nur auf dem 25. Platz. Über das Olympia-Ranking können sie sich nun nicht mehr für die Spiele in Tokio qualifizieren, deswegen gilt es nun, für das finale Turnier des Continental Cups in Form zu kommen. Letzte Gelegenheit dafür bietet das Vier-Sterne-Turnier in Ostrava.

 

Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms sind in Sotschi schon nach der ersten Qualifikationsrunde ausgeschieden - dabei bräuchte das Duo, das beim Continental Cup gemeinsam mit Ehlers/Flüggen einen zweiten Olympia-Startplatz für die deutschen Herren sichern soll, dringend Wettkampfpraxis. In Ostrava gibt es die nächste Chance, sie sollte genutzt werden.

Es sollte das Comeback von Clemens Wickler werden, stattdessen folgte die nächste verletzungsbedingte Absage. Weil Julius Thole sich im Abschlusstraining am Knöchel verletzt hat, konnte das Duo nicht zu seinen Gruppenspielen antreten. Die Olympia-Teilnahme sei nicht in Gefahr, trotzdem ist die Verletzung ein Rückschlag: Die Vorbereitung auf die Spiele wird noch einmal ordentlich durcheinandergebracht. 

Damen

Die guten Nachrichten für Laura Ludwig und Margareta Kozuch: Mit dem neunten Platz haben sie sich für die Olympischen Spiele in Tokio sicher qualifiziert. Weniger zufriedenstellend: Nachdem sich das Duo in der Gruppenphase erneut schadlos hielt, bedeutete das Achtelfinale trotzdem schon wieder die Endstation. Erneut hatten Kozuch/Ludwig Lospech und erwischten mit den US-Amerikanerinnen Alix Klinemann und April Ross die Weltranglisten-Ersten. Irgendwann muss gegen Gegnerinnen solcher Klasse aber auch mal wieder ein Sieg her.

Victoria Bieneck und Isabel Schneider mussten für Sotschi weder durch die Country Quota noch durch die Qualifikation. Beide Spiele in der Gruppenphase zu gewinnen, dürfte Selbstbewusstsein gegeben haben. Auf dem Weg zurück zu alter Form gab es dann aber eine Niederlage gegen die späteren Halbfinalistinnen Kravcenoka/Graudina aus Lettland, am Ende steht ein guter neunter Platz.

Karla Borger und Julia Sude arbeiten vor den Olympischen Spielen an ihrer Form - dass es derzeit an Konstanz fehlt, zeigt vor allem die Niederlage gegen das finnische Team Ahtiainen/Lehtonen. Die nächste Gelegenheit für Wettkampfpraxis gibt es aber schon in der kommenden Woche beim Vier-Sterne-Turnier in Ostrava.

Kim Behrens und Sandra Ittlinger bleiben in der Country Quota und in der Qualifikation souverän, verlieren dann aber beide Spiele der Gruppenphase. Das Duo, das sich erst in dieser Saison wieder zusammengefunden hat, sucht nach Konstanz - in dieser Phase aber völlig normal.

Spielplan & (Live-)Ergebnisse

Frauen

Spielplan & (Live-)Ergebnisse

Männer

Livestream

Zum Stream

Turnierkategorien

Die Turniere der Weltserie unterteilen sich 1- bis 5-Sterne Kategorien. Was das für die Anzahl der Teams und für das Preisgeld bedeutet, erfährst du hier.

Spielsystem International

Qualifikation, Gruppenphase, K.o.-Runde: So wird im internationalen Beachvolleyball gespielt.

Artikel

Meldungen, Videos, spannende Hintergründe und Interviews: Alle Artikel aus dem Top-Sport in der Übersicht.

Weltrangliste

Wo stehen die deutschen Beach-Volleyball-Teams im internationalen Vergleich? Alle wichtigen Ranglisten des Volleyball-Weltverbandes FIVB im Überblick.

Weitere Termine & Turniere

World Tour Itapema (4-Sterne)
  • 10. - 14.11.2021, Itapema (Brasilien), FIVB
FIVB U19 Weltmeisterschaft
  • 03. - 08.12.2021, Roi Et (Thailand), FIVB